Dyson Handstaubsauger Test und Vergleich

Die 5 besten Handstaubsauger von Dyson im Überblick

Dy­son bie­tet mitt­ler­wei­le eine brei­te Pa­let­te an Staub­sau­gern für ver­schie­de­ne Ein­satz­zwe­cke an. Bei uns er­fah­ren Sie, wel­ches Mo­dell für Sie am bes­ten ge­eig­net ist. In die­sem Test be­schäf­ti­gen wir uns ge­nau­er mit den Hand­s­taub­sau­gern von Dy­son. Dazu ha­ben wir für Sie den Dy­son Hand­s­taub­sau­ger V6 Trig­ger + ge­tes­tet. Au­ßer­dem gibt es eine über­sicht­li­che Ta­bel­le mit den ver­schie­de­nen Va­ri­an­ten die­ser Mo­dell­rei­he.
Aktualisiert:
Platz 1 – 5 der 5 besten Handstaubsauger von Dyson im Test und Vergleich
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon
Vergleichsergebnis
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon

8 Erfahrungsberichte
3.4 von 5 Sternen

925 Erfahrungsberichte
3.7 von 5 Sternen

926 Erfahrungsberichte
3.7 von 5 Sternen

926 Erfahrungsberichte
3.7 von 5 Sternen

926 Erfahrungsberichte
3.7 von 5 Sternen
Details
Bilder, Preisvergleich uvm.
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Vergleichsergebnis
Preisvergleich
ca. 226 €
Zum Angebot
ca. 244 €
Zum Angebot
ca. 230 €
Zum Angebot
ca. 215 €
Zum Angebot
ca. 175 €
Zum Angebot
MarkeDysonDysonDysonDysonDyson
Be­son­der­heitLange Akku-Laufzeit, größerer BehälterGuter AllrounderZubehör zur Reinigung von Auto, Boot, etc.Zur Reinigung von Matratzen und Sofas, zur Entfernung von AllergenenBesonders leicht
Saugleis­tung
im MAX-Mo­dus
in Air­Watt
100 AW100 AW100 AW100 AW100 AW
Akku-Lauf­zeit
im Nor­mal-Mo­dus
in Mi­nu­ten
30 min 20 min20 min20 min20 min
MAX-Mo­dus
Durch Knopf­druck kann die Saugleis­tung er­höht wer­den. Be­ach­ten Sie, dass sich die Akku-Lauf­zeit dras­tisch ver­rin­gert (ca. 6 min Ak­ku­lauf­zeit)
JaJaJaJaJa
Be­häl­ter­vo­lu­men
in Li­ter
0.54 l0.4 l0.4 l0.4 l0.4 l
Ge­wicht
in Ki­lo­gramm
1.71 kg1.57 kg1.57 kg1.63 kg1.23 kg
Laut­stär­ke
in De­zi­bel
85 dB87 dB87 dB87 dB87 dB
Ab­mes­sun­gen
in Zen­ti­me­ter
20 x 32 x 13 cm21 x 39 x 15 cm46.9 x 15.5 x 22.5 cm41.4 x 15.5 x 22.5 cm21 x 31 x 13 cm
Tech­no­lo­gie2 Tier RadialTM Zyklone2 Tier RadialTM Zyklone2 Tier RadialTM Zyklone2 Tier RadialTM Zyklone2 Tier RadialTM Zyklone
Lie­fer­um­fangDyson V7 Trigger, Mini-Elektrobürste, Kombi-Zubehördüse, FugendüseDyson V6 Trigger+, Mini-Elektrobürste, Kombi-Zubehördüse, FugendüseDyson v6 Car + Boat Extra, Comination_tool, Mini soft dusting brush, Extra-hart Bürste, Crevice Tool, Mini motorised tool, Extension Hose, 12V Car ChargerDyson v6 Mattress, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse, Elektrische MatratzenbürsteDyson V6 Trigger, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse
Be­son­der­hei­ten
  • Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson ist leicht und ergonomisch …
  • Dank der mitgelieferten motorisierten Mini-Elektrobürste sowie der besonders …
  • Der hochmoderne Lithium-Ionen-Akku (Li-ion) des Dyson Saugers besticht durch …
  • Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson ist leicht und ergonomisch …
  • Dank der mitgelieferten motorisierten Mini-Elektrobürste sowie der besonders …
  • Der Dyson Handsauger ermöglicht die Aufnahme von mehr mikroskopisch kleinen …
  • Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson ist leicht & ergonomisch …
  • Dank der mitgelieferten (elektrischen) Bürsten & Zubehördüsen und der besonders …
  • Der Dyson Handsauger ermöglicht die Aufnahme von mehr mikroskopisch kleinen …
  • Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson ist leicht & ergonomisch …
  • Dank der motorisierten Elektrobürste, der besonders hohen Saugkraft und dem …
  • Der Dyson Handsauger ermöglicht die Aufnahme von mehr mikroskopisch kleinen …
  • Der praktische beutellose Akkusauger von Dyson ist leicht & ergonomisch …
  • Dank der mitgelieferten Kombi und Fugendüse ist der Akkustaubsauger von Dyson …
  • Der hochmoderne Lithium-Ionen-Akku (Li-ion) des Dyson Saugers besticht durch …
Top Angebot
bei Amazon
Dyson V7 Trigger
Sofort Lieferbar
Dyson V6 Trigger Plus
Sofort Lieferbar
Dyson V6 Car & Boat
Sofort Lieferbar
Dyson V6 Matress
Sofort Lieferbar
Dyson V6 Trigger
Sofort Lieferbar
ca. 226 €
Zum Angebot
ca. 244 €
Zum Angebot
ca. 230 €
Zum Angebot
ca. 215 €
Zum Angebot
ca. 175 €
Zum Angebot
Erhältlich bei
Zurück
Weiter

Dyson Handstaubsauger-Kaufberatung

Worauf es ankommt:

  • Dy­son ver­treibt ver­schie­de­ne Staub­sau­ger: Den klas­si­schen Bo­dens­taub­sau­ger, Ka­bel­lo­se Staub­sau­ger, Hand­s­taub­sau­ger (oder auch Ak­ku­sau­ger), Ma­trat­zensau­ger und Sau­g­ro­bo­ter.
  • Die Hand­s­taub­sau­ger von Dy­son eig­nen sich be­son­ders gut für alle schwer zu­gäng­li­chen Stel­len oder wenn sich kei­ne Strom­quel­le in der Nähe be­fin­det.
  • Der v6 trig­ger + wird zwar „nur“ über ei­nen Akku mit Strom ver­sorgt, wir wa­ren aber an­ge­nehm über­rascht von sei­ner Saug­kraft!

Übersicht

Un­se­re Dyson Handstaubsauger-Emp­feh­lung im 2018 ist ak­tu­ell Dyson V7 Trigger! Ver­gleicht man die 5 bes­ten Handstaubsauger von Dyson, schnei­det das Pro­dukt Sehr Gut ab: Dyson V7 Trigger er­reicht die Be­wer­tung 1,2. Der Ver­gleichs­sie­ger ist zu ei­nem Preis von ca. 226 € er­hält­lich. Wir konn­ten au­ßer­dem 12 Best­preis-An­ge­bo­te fin­den.
Die Handstaubsauger von Dyson Dyson V6 Trigger und Dyson V6 Trigger Plus sind auch ei­nen Blick wert. Un­ser Preis-Leis­tungs-Tipp über­zeugt mit dem Ver­gleich­s­er­geb­nis Gut (1,6). Das reicht für den 4. Platz im Dyson Handstaubsauger Test und Vergleich. Der Kauf­preis von Dyson V6 Trigger liegt bei ca. 175 €. Auch Dyson V6 Trigger Plus ist eine wei­te­re in­ter­es­san­te Al­ter­na­ti­ve. Die­ser Best­sel­ler ist für ca. 244 € zu ha­ben.
Wie findet man bei dieser Auswahl das passende Produkt aus dem Dyson Handstaubsauger Test und Vergleich?Das Wichtigste klärt unser Ratgeber. Viel Spaß beim lesen!

1.Dyson – Staubsauger mit einzigartiger Technologie

Die Mar­ke Dy­son ver­bin­det so gut wie je­der mit hoch­wer­ti­gen Staub­sau­gern. Doch was führ­te zu die­ser Er­folgs­ge­schich­te?
Je­der, der ei­nen Staub­sau­ger mit Beu­tel zu Hau­se hat, kennt das Pro­blem: Wird der Beu­tel vol­ler nimmt auch zu­neh­mend die Saug­kraft des Staub­sau­gers ab. Dar­über är­ger­te sich Ja­mes Dy­son so stark, dass er be­schloss selbst ei­nen Staub­sau­ger zu ent­wi­ckeln. Die Grund­idee schau­te sich Dy­son aus ei­nem Sä­ge­werk ab. Dort wer­den mit­hil­fe ei­nes Flieh­kraft­ab­schei­ders Sä­ge­spä­ne aus der Luft ent­fernt. Die­se Tech­no­lo­gie wird seit­dem in al­len Staub­sau­gern von Dy­son ge­nutzt. Da­bei wird die ein­ge­saug­te Luft in eine Dreh­be­we­gung ver­setzt. Dreck- und Staub­par­ti­kel wer­den durch die ent­ste­hen­den Zen­tri­fu­gal­kräf­te nach au­ßen ge­drückt und in ei­nem se­pa­ra­ten Be­häl­ter auf­ge­fan­gen. So wird kein klas­si­scher Staub­sau­ger­beu­tel ge­bracht und die Saug­kraft bleibt auch bei vol­lem Be­häl­ter er­hal­ten. Der ein oder an­de­re hat be­stimmt schon von der so­ge­nann­ten „Dual-Zy­klon-Tech­no­lo­gie“ ge­hört und sich ge­fragt was es da­mit auf sich hat. Der Be­häl­ter be­steht aus zwei Kam­mern, in de­nen die Luft un­ter­schied­lich stark be­schleu­nigt wird. Die ers­te Kam­mer ist für den gro­ben Dreck. In der zwei­ten Kam­mer wird die Luft deut­lich schnel­ler be­schleu­nigt, um auch fei­nen Staub zu fil­trie­ren. Die­se Tech­nik hat sich seit lan­gem be­währt, wird in je­dem ak­tu­el­len Dy­son ge­nutzt und ist si­cher­lich für den gro­ßen Er­folg haupt­ver­ant­wort­lich.

2.Welches Modell ist das Richtige für mich?

Wie be­reits er­wähnt, hat Dy­son ein brei­tes Port­fo­lio an Staub­sau­gern und deckt da­mit so ziem­lich je­den An­wen­dungs­be­reich ab. Wir möch­ten Ih­nen die ver­schie­de­nen Mo­dell­rei­hen ge­nau­er vor­stel­len.

Bo­dens­taub­sau­ger

Vorteile

  • Stärks­te Saug­kraft von al­len Dy­son Staub­sau­gern
  • Zeit­lich un­be­grenzt nutz­bar auf­grund der Strom­ver­sor­gung per Ka­bel
  • Größ­ten Staub­be­häl­ter

Nachteile

  • Auf Strom­quel­le an­ge­wie­sen. (Be­gren­zung auf Län­ge des Strom­ka­bels – 9,7m)
  • Groß und sper­rig
Die „klas­si­schen“ Bo­dens­taub­sau­ger von Dy­son er­kennt man schnell an ih­rer be­son­de­ren Form. Die­se war wohl auch aus­schlag­ge­bend für die Na­mens­ge­bung: „Dy­son Ball“, be­zie­hungs­wei­se „Dy­son Big Ball“ oder auch „Dy­son Ci­ne­tic Big Ball“. Alle Mo­del­le wer­den mit­tels Strom­ka­bel be­trie­ben und ha­ben von al­len Dy­son Staub­sau­gern den größ­ten Staub­be­häl­ter (1,8l). Wer also gro­ße Flä­chen sau­gen möch­te und be­son­ders Wert auf eine hohe Saugleis­tung legt, soll­te sich ei­nen Bo­dens­taub­sau­ger zu­le­gen.
Wie bei al­len Mo­del­len gibt es je nach Aus­füh­rung un­ter­schied­li­ches Zu­be­hör. Das Kom­plett­pa­ket mit al­len er­hält­li­chen Auf­sät­zen gibt es in der Va­ri­an­te Dy­son (Ci­ne­tic) Big Ball Ab­so­lu­te. Wem auch ein paar Auf­sät­ze we­ni­ger aus­rei­chen, kann ein paar Euro mit dem Dy­son (Ci­ne­tic) Big Ball Mul­ti Floor spa­ren. Für Haus­tier­be­sit­zer gibt es eine wei­te­re Va­ri­an­te mit spe­zi­el­len Dü­sen zum ent­fer­nen von Tier­haa­ren – den Dy­son (Ci­ne­tic) Big Ball Ani­mal­pro.

Ka­bel­lo­se Staub­sau­ger

Vorteile

  • Über­all nutz­bar dank Akku
  • Trotz Strom­ver­sor­gung per Akku hohe Saug­kraft
  • We­ni­ger sper­rig als Bo­dens­taub­sau­ger

Nachteile

  • Zeit­lich be­grenz­te Lauf­zeit
  • Klei­ne­rer Staub­be­häl­ter als bei Bo­dens­taub­sau­gern
Dank im­mer leis­tungs­stär­ke­ren und da­bei klei­ne­ren Mo­to­ren hat sich ein neu­er Trend ent­wi­ckelt. Ka­bel­lo­se Staub­sau­ger wer­den im­mer be­lieb­ter. Denn auf­grund des Ak­kus kön­nen sie über­all im Haus sau­gen, ohne läs­ti­ges Su­chen ei­ner Steck­do­se. Im Ver­gleich zu Bo­dens­taub­sau­gern neh­men sie im Putz­schrank we­ni­ger Platz weg. Trotz des klei­nen Mo­tors ha­ben die Ka­bel­lo­sen Staub­sau­ger von Dy­son eine be­acht­li­che Saugleis­tung. Der Dy­son Cy­clo­ne V10 ist das ak­tu­el­le Mo­dell. Im Ver­gleich zu den Vor­gän­gern (Dy­son Cy­clo­ne V6-V8) wur­de ei­ni­ges ver­bes­sert: Eine hö­he­re Saug­kraft, län­ge­re Ak­ku­lauf­zeit und ein grö­ße­rer Staub­be­häl­ter. Letz­te­rer ist aber für un­se­ren Ge­schmack im­mer noch zu klein, mehr dazu aber in un­se­rem Test.
Auch bei den ka­bel­lo­sen Staub­sau­gern gibt es ver­schie­de­ne Va­ri­an­ten: Der Dy­son Cy­clo­ne V10 Ab­so­lu­te stellt das Kom­plett­pa­ket mit al­len Auf­sät­zen dar. Der Dy­son Cy­clo­ne V10 Ani­mal eig­net sich für Haus­tier­be­sit­zer. Wer be­son­ders auf Hart- und Tep­pich­bö­den sau­gen möch­te, schaut sich am bes­ten den Dy­son Cy­clo­ne V10 Mo­torhead an.

Hand­s­taub­sau­ger (Ak­ku­sau­ger)

Vorteile

  • Über­all nutz­bar dank Akku
  • Be­son­ders hand­lich

Nachteile

  • Zeit­lich be­grenz­te Lauf­zeit
  • Klei­ne­rer Staub­be­häl­ter als bei Bo­dens­taub­sau­gern
Für die be­son­ders schwer zu­gäng­li­chen Stel­len gibt es dann noch die Hand­s­taub­sau­ger von Dy­son. In Sa­chen Saugleis­tung und Be­häl­ter­vo­lu­men ste­hen sie den ka­bel­lo­sen Staub­sau­gern in nichts nach. Nur die Ak­ku­lauf­zeit ist im Ver­gleich zu den neue­ren Mo­del­len et­was ge­rin­ger. Die Hand­s­taub­sau­ger eig­nen sich be­son­ders gut zum Rei­ni­gen von So­fas, Ma­trat­zen, Au­tos, etc.
Das Top-Mo­dell un­ter den Dy­son Hand­s­taub­sau­gern (und da­mit auch un­ser Ver­gleichs­sie­ger) ist der Dy­son V7 Trig­ger. In un­se­rem Test (mit dem V6 Trig­ger +) ha­ben uns zwei Sa­chen ge­stört: Die Ak­ku­lauf­zeit und das re­la­tiv klei­ne Be­häl­ter­vo­lu­men. Ge­nau an die­sen Stel­len hat Dy­son noch ein­mal nach­ge­legt und ei­nen stär­ke­ren Akku, so­wie ei­nen grö­ße­ren Be­häl­ter ver­baut. Die V6-Rei­he gibt es mit ver­schie­de­nem Zu­be­hör. Alle ver­fü­gen über eine gute Grund­aus­stat­tung an Dü­sen. Wer sein Auto rei­ni­gen möch­te be­kommt bei dem Dy­son V6 Car & Boat zwei zu­sätz­li­che Dü­sen dazu. Zur be­son­ders gründ­li­chen Rei­ni­gung, be­zie­hungs­wei­se Ent­fer­nung von All­er­ge­nen auf Ma­trat­zen und So­fas, gibt es den Dy­son V6 Ma­t­ress.

Sau­g­ro­bo­ter

Vorteile

  • Saugt au­to­ma­tisch die Woh­nung, auch wenn kei­ner zu Hau­se ist

Nachteile

  • Be­häl­ter­vo­lu­men sehr klein
  • Hohe An­schaf­fungs­kos­ten
Für alle die nicht sel­ber sau­gen wol­len, gibt es mitt­ler­wei­le zum Glück ja die Sau­g­ro­bo­ter. Die­se sau­gen ihre Woh­nung auf Knopf­druck ganz von al­lein – in der Theo­rie zu­min­dest. Denn noch schaf­fen es die klei­nen Hel­fer nicht von al­lein die Trep­pen­stu­fen hin­un­ter. Auch ein ho­her Tep­pich kann schon mal zum Pro­blem wer­den. Zu­dem ha­ben die Sau­g­ro­bo­ter in der Re­gel ei­nen sehr klei­nen Be­häl­ter, der häu­fig ge­rei­nigt wer­den muss. Trotz­dem kann ein Sau­g­ro­bo­ter ei­ni­ges an Ar­beit ab­neh­men.
Dy­son hat ei­nen Sau­g­ro­bo­ter im An­ge­bot: Den Dy­son 360 Eye. Im Ver­gleich zu an­de­ren Sau­g­ro­bo­tern ge­fällt uns das ver­gleichs­wei­se gro­ße Be­häl­ter­vo­lu­men und die Ket­ten­rä­der. Die­se er­mög­li­chen es dem Ro­bo­ter auch klei­ne­re Hin­der­nis­se wie Tep­pi­che oder Tür­schwel­len zu über­win­den. Bei Test­Bild hat er es zum Test­sie­ger ge­schafft.

3.Was sagt die Stiftung Warentest zu Handstaubsaugern von Dyson?

Lei­der nichts – Je­den­falls liegt uns kein Test dazu vor. Al­ler­dings ha­ben un­se­re Kol­le­gen den ka­bel­lo­sen Staub­sau­ger Dy­son V8 Ab­so­lu­te ge­tes­tet. Für alle In­ter­es­sier­ten: Hier geh­t’s zum Test.

4.Dyson Handstaubsauger Test: V6 Trigger +

Nun zum We­sent­li­chen - Wir ha­ben den Dy­son V6 Trig­ger + selbst ge­tes­tet. Kurz vor­weg: Der Hand­s­taub­sau­ger hat wirk­lich gut ab­ge­schnit­ten, aber wir ha­ben auch ein paar Schwach­stel­len ge­fun­den.
Op­tik und Hap­tik
Zu­ge­ge­ben, das De­sign ist nicht je­der­manns Ge­schmack. Die fu­tu­ris­ti­sche Op­tik be­nutzt Dy­son aber seit Jahr­zehn­ten und bleibt die­ser auch treu. Wer sich da­mit an­freun­den kann wird an­sons­ten sehr zu­frie­den sein. Der V6 Trig­ger sieht wer­tig aus und so fühlt er sich auch an. Alle Klick-Me­cha­nis­men ras­ten sau­ber ein und die Knöp­fe ha­ben ei­nen an­ge­neh­men Wi­der­stand. In Sa­chen Op­tik und Hap­tik konn­ten wir nichts Ne­ga­ti­ves fest­stel­len, da­her vol­le Punkt­zahl!

Der Dy­son V6 Trig­ger + im Pra­xis­test

Zu­erst die Hand­ha­bung: Der Hand­s­taub­sau­ger liegt an­ge­nehm in der Hand und ist mit 1.57 kg auch bei Über-Kopf-Ar­bei­ten nicht zu schwer. Der Akku liegt un­ter­halb des Griffs, wo­durch das Ge­wicht na­he­zu per­fekt aus­ta­riert ist (ganz leich­te Kipp­ten­denz nach vor­ne). Wäh­rend des Sau­gens muss der Knopf zum An­schal­ten dau­er­haft ge­drückt wer­den. Da der Knopf sehr leicht­gän­gig ist, braucht man hier­bei aber nicht mit ei­ner Fin­ger­star­re rech­nen ;) Trotz­dem wünsch­ten wir uns an die­ser Stel­le eine Funk­ti­on, die den Dau­er­be­trieb auch ohne stän­di­ges Drü­cken er­mög­licht. Um in den Max-Mo­dus zu schal­ten, muss der ent­spre­chen­de Knopf an der Rück­sei­te des Ge­räts bei lau­fen­dem Mo­tor ge­drückt wer­den. Hier­für hät­ten wir uns eben­falls eine an­de­re Lö­sung ge­wünscht, aber das ist Me­ckern auf ho­hem Ni­veau.
Nun zur Saugleis­tung und Ak­ku­lauf­zeit: Für un­se­ren Test ha­ben wir alle mög­li­chen Ecken und Kan­ten im Haus und Auto ab­ge­saugt und da­bei die ver­schie­de­nen Auf­sät­ze aus­pro­biert. Ganz klar, für grö­ße­re Flä­chen ist das Ge­rät nicht kon­zi­piert und da­her auch nicht ge­eig­net. Aber ge­ra­de da, wo ein nor­ma­ler Staub­sau­ger schwer hin­kommt, spielt er sei­ne wah­re Stär­ke aus. Und die Saugleis­tung konn­te uns echt über­zeu­gen. Für die meis­ten Stel­len reich­te uns der Nor­mal-Mo­dus aus - Und das ist auch gut so. Denn im Max-Mo­dus ver­rin­gert sich die Lauf­zeit des Ak­kus dras­tisch. Nach ca. 6 Mi­nu­ten ist dann näm­lich Schluss und das voll­stän­di­ge Auf­la­den dau­ert et­was über drei Stun­den. Da­her un­se­re Emp­feh­lung: Lie­ber im Nor­mal-Mo­dus sau­gen. Der reicht meis­tens, spart kost­ba­re Ak­ku­la­dung und ist zu­dem deut­lich lei­ser!
Das Zu­be­hör: Die Fu­gendüse fan­den wir bei un­se­rem Test be­son­ders im Auto hilf­reich. Hier ka­men wir wirk­lich in jede schwer zu­gäng­li­che Stel­le und ha­ben die den In­nen­raum so sau­ber ge­kriegt wie seit Jah­ren nicht mehr ;) Mit der Mini-Elek­tro­bürs­te ha­ben wir So­fas, Ma­trat­zen und Au­to­sit­ze ab­ge­saugt. Laut Her­stel­ler eig­net sich Die­se be­son­ders zum „Ent­fer­nen von Haa­ren und tief­sit­zen­dem Schmutz“. Das muss­te na­tür­lich ge­tes­tet wer­den. Und tat­säch­lich wur­den die meis­ten Haa­re ent­fernt. Ein paar der Haa­re ha­ben sich um die Ny­lon­bors­ten ge­wi­ckelt. Die­se müs­sen nach län­ge­rem Ge­brauch dann wie­der­um recht müh­se­lig ent­fernt wer­den, was aber für Ge­rä­te mit solch ei­ner Bürs­te üb­lich ist.
Kom­men wir zum letz­ten Punkt un­se­res Tests, der Rei­ni­gung, be­zie­hungs­wei­se Be­häl­ter­ent­lee­rung. Per Knopf­druck öff­net sich eine Klap­pe an der Un­ter­sei­te des Be­häl­ters. Laut Dy­son soll die Be­häl­ter­ent­lee­rung „be­son­ders hy­gie­nisch“ sein. Hier müs­sen wir ei­nen wei­te­ren klei­nen Kri­tik­punkt ge­ben.
Ach­tung! Feuch­ter Schmutz soll­te mit dem Hand­s­taub­sau­ger nicht auf­ge­saugt wer­den. Die­ser bleibt im Be­häl­ter hän­gen und muss müh­sam per Hand ent­fernt wer­den
Denn je nach Art des auf­ge­saug­ten Schmut­zes muss hier per Hand oder Hilfs­mit­tel (Schrau­ben­zie­her, etc.) nach­ge­hol­fen wer­den. Be­son­ders lan­ge Fa­sern und Haa­re so­wie feuch­ter Schmutz blei­ben ger­ne im Be­häl­ter hän­gen. Hier wünsch­ten wir uns eine hy­gie­ni­sche­re Lö­sung, ge­ra­de weil dies ja so auch ver­mark­tet wird. Zu­dem muss der Be­häl­ter mit 0,4l Vo­lu­men recht schnell ge­leert wer­den. Beim V7 Trig­ger wur­de das Vo­lu­men et­was er­höht (0,54l), eine Ver­bes­se­rung, die wir sehr gut fin­den.

5.Fazit zum Dyson Handstaubsauger Praxistest

Der V6 Trig­ger + konn­te uns im Test über­zeu­gen, hat aber auch ein paar klei­ne Schwach­stel­len. Das Ge­rät ist sau­ber ver­ar­bei­tet und liegt gut in der Hand. Die Saugleis­tung ist für Hand­s­taub­sau­ger wirk­lich her­aus­ra­gend und im Nor­mal-Mo­dus reicht die Akku-Lauf­zeit um auch meh­re­re Räu­me zu sau­gen. Klei­ne Kri­tik­punk­te gibt es bei der Rei­ni­gung des Be­häl­ters. Im Ge­samt­fa­zit kön­nen wir aber eine kla­re Kauf­emp­feh­lung aus­spre­chen.

Produktdetails

In den Produktdetails fassen wir die Erfahrungsgsberichte der Käufer unserer Favoriten im Dyson Handstaubsauger Vergleich zusammen. Hinter dem Link „Details & Preise“ gibt es zu jedem Artikel viele Produktbilder sowie einen Preisvergleich mit allen uns bekannten Bestpreis-Angeboten.

Interessante Links und weiterführende Literatur

Auch ist das In­ter­net voll von hilf­rei­chen Tests und Test­be­rich­ten zum The­ma Dyson Handstaubsauger kau­fen. In­ter­es­siert man sich für die bes­ten Handstaubsauger von Dyson, bie­ten die­se In­for­ma­ti­ons­quel­len nütz­li­che Tipps und güns­ti­ge An­ge­bo­te. Wir ha­ben in­ter­es­san­te Links, die hilf­reichs­ten Pra­xis­tests so­wie zu un­se­rem Dyson Handstaubsauger Test und Vergleich pas­sen­de Be­rich­te zu­sam­men­ge­tra­gen:
  1. [1]

    Ratgeber: Worauf Sie beim Staubsauger-Kauf achten müssen - WELT

    Mit Beu­tel, ohne Beu­tel, ak­ku­be­trie­ben, voll au­to­ma­ti­siert: Wer nach ei­nem neu­en Staub­sau­ger sucht, hat die Qual der Wahl. Mit die­sen Tipps fin­den Sie den bes­ten Sau­ger für Ihre Ein­satz­ge­bie­te.
    Quelle: www.welt.de abgerufen am .
  2. [2]

    Dyson & Co.: Akku-Handstaubsauger im Check - CHIP

    Akku-Hand­s­taub­sau­ger eig­nen sich nicht nur zur schnel­len Be­sei­ti­gung klei­ner Ver­schmut­zun­gen, son­dern auch für den Früh­jahrs­putz im Auto. …
    Quelle: www.chip.de abgerufen am .
  3. [3]

    Dyson stellt neuen Staubsauger vor - WELT

    Jüngst zeig­te eine Um­fra­ge: Nie­mand ist zu­frie­de­ner mit sei­nem Staub­sau­ger als Kun­den der bri­ti­schen Fir­ma Dy­son – Mie­le und Vor­werk ran­gie­ren da­hin­ter. Un­se­re Au­to­rin hat die Dy­son-Zen­tra­le be­sucht.
    Quelle: www.welt.de abgerufen am .
  4. [4]

    Dyson – Wikipedia

    Auf die­ser Ba­sis ent­wi­ckel­te Dy­son die Dual-Zy­klon-Tech­no­lo­gie. Die Staub­sau­ger ha­ben nun zwei Zy­klon­kam­mern. Der äu­ße­re Zy­klon wir­belt gro­ben Schmutz aus der Luft und der in­ne­re …
    Quelle: de.wikipedia.org abgerufen am .
  5. [5]

    Dyson V8 Absolute - Staubsauger im Test | Stiftung Warentest

    Quelle: www.test.de abgerufen am .

Mehr kostenlose Tests oder Ratgeber im Bereich Staubsaugen

Dyson Cyclone V10 Total Clean
Vergleich und
Ratgeber
Staubsaugen

Dyson Cyclone V10

Der ka­bel­lo­se Ak­ku­sau­ger Cy­clo­ne V10 von Dy­son ba­siert auf dem leis­tungs­star­ken DY­SON Di­gi­ta­ler Mo­tor V10. Ei­nen her­kömm­li­chen Staub­sau­ger mit Ka­bel soll er laut Dy­son kom­plett er­set­zen kön­nen, ver­glei­chen mit dem V8 Mo­tor wer­den bis zu 20% Mehr­leis­tung er­reicht. Auch neu: Im Ge­gen­satz zu den Vor­gän­gern V8 und V6 hat der Dy­son V10 nun drei Leis­tungs­stu­fen, die am Ge­rät um­ge­schal­tet wer­den kön­nen. Die ka­bel­lo­sen Staub­sau­ger der V10 Ge­ne­ra­ti­on un­ter­schei­den sich bei Aus­stat­tung und Zu­be­hör. Au­ßer­dem gibt es zwei Grö­ßen des Staub­be­häl­ters. Wel­ches Mo­dell für dich per­fekt ist, zeigt un­se­re Ver­gleich­s­ta­bel­le.
Dyson Cyclone V10 Total Clean
Dyson Cyclone V10 Absolute
Dyson Cyclone V10 Animal
Dyson Cyclone V10 Fluffy
Dyson Cyclone V10 Motorhead
Zum Vergleich und Ratgeber
Dyson Cyclone V10 Absolute
Vergleich und
Ratgeber
Staubsaugen

Dyson kabellose Staubsauger

Wenn Mo­der­ne auf Cool­ness trifft, dann sind Mo­del­le der Mar­ke Dy­son ganz vor­ne mit da­bei. Dy­son bie­tet mitt­ler­wei­le eine brei­te Pa­let­te der in­no­va­ti­ven beu­tel­lo­sen Staub­sau­ger mit Zy­klon-Tech­no­lo­gie für ver­schie­de­ne Ein­satz­zwe­cke an. Bei uns er­fah­ren Sie, wel­ches Mo­dell für Sie am bes­ten ge­eig­net ist. In die­sem Test be­schäf­ti­gen wir uns ge­nau­er mit den ka­bel­lo­sen Akku Staub­sau­gern von Dy­son. Dazu ha­ben wir für Sie den ka­bel­lo­sen Dy­son Staub­sau­ger Dy­son Cy­clo­ne V10 Ab­so­lu­te ge­tes­tet. Au­ßer­dem gibt es eine über­sicht­li­che Ta­bel­le mit den ver­schie­de­nen Va­ri­an­ten die­ser Mo­dell­rei­he.
Zum Test und Vergleich
Siemens VSZ7A400 Z 7.0
Vergleich und
Ratgeber
Staubsaugen

Bodenstaubsauger

Mitt­ler­wei­le gibt es zahl­rei­che Va­ri­an­ten an Staub­sau­gern. Hier stel­len wir Ih­nen ein­mal die klas­si­sche Va­ri­an­te mit und ohne Beu­tel vor. Da­mit Sie auch ein Ge­rät mit or­dent­lich Saugleis­tung und ver­nünf­ti­ger Qua­li­tät be­kom­men, ha­ben wir eine Bes­ten­lis­te mit un­se­ren fünf Top-Mo­del­len auf­ge­stellt. Was es sonst noch rund ums Staub­sau­gen zu wis­sen gibt, das er­fah­ren Sie in un­se­rem Ver­gleich und Rat­ge­ber.
Dyson DC33c Origin
Siemens extreme Silence Power VSQ5X1230
Siemens VSZ7A400 Z 7.0
Siemens VS06B1110
Bosch MoveOn Mini BGL25A100
Zum Vergleich und Ratgeber
iRobot Roomba 650
Vergleich und
Ratgeber
Staubsaugen

Saugroboter

Für die meis­ten ge­hört Staub­sau­gen nicht zu den be­lieb­tes­ten Auf­ga­ben im Haus­halt. Zum Glück gibt es mitt­ler­wei­le eine be­que­me Al­ter­na­ti­ve, den Sau­g­ro­bo­ter. Ein­fach an­schal­ten und das Ge­rät über­nimmt die läs­ti­ge Ar­beit. Und das Er­geb­nis kann sich bei vie­len Mo­del­len se­hen las­sen. Wir ha­ben Ih­nen 5 Sau­g­ro­bo­ter her­aus­ge­sucht, die auch or­dent­lich was schaf­fen! Zu­dem gibt es noch ein paar nütz­li­che Tipps und Tricks.
iRobot Roomba 960
Neato Botvac D5
Dyson 360 Eye
iRobot Roomba 650
und 4 Saugroboter mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
Philips ECO FC6148/01
Vergleich und
Ratgeber
Staubsaugen

Handstaubsauger

Staub­sau­gen kann schon eine ganz schön ner­vi­ge An­ge­le­gen­heit sein. Ge­ra­de in schwer zu­gäng­li­chen Ecken und Kan­ten lässt sich der läs­ti­ge Staub nur schwer ent­fer­nen. Und au­ßer­halb der Steck­do­sen-Reich­wei­te ist meist auch nichts zu ma­chen. Da hilft die hand­li­che Va­ri­an­te des sonst so gro­ßen Haus­halts­ge­räts. Mit dem Hand­s­taub­sau­ger kom­men Sie an jede Stel­le, egal ob im Auto, der Gar­ten­lau­be oder Co. Wir ha­ben ih­nen 5 Top-Mo­del­le her­aus­ge­sucht, die trotz ih­rer hand­li­chen Grö­ße auch or­dent­lich Saugleis­tung ha­ben.
Dyson V6 Matress
Black+Decker Lithium Dustbuster Pivot PV1820L
Holife Generation II 036
Philips ECO FC6148/01
Dirt Devil M135 Gator
Zum Vergleich und Ratgeber