Akku-Heckenschere Vergleich

Die 6 besten Heckenscheren im Überblick

Im Früh­jahr geht es wie­der los. Bäu­me und He­cken be­gin­nen aus­zu­trei­ben und schnell sieht der Gar­ten aus wie ein Ur­wald. Um dies zu ver­mei­den muss Hand an­ge­legt wer­den. Wer sei­nen Gar­ten sel­ber pflegt kommt da­her nicht um den Kauf ei­ner He­cken­sche­re her­um. Mitt­ler­wei­le gibt es vie­le Ge­rä­te mit Akku, das läs­ti­ge Ka­bel­ge­wirr kann man sich da­mit er­spa­ren. Wir ha­ben für Sie die leis­tungs­stärks­ten Mo­del­le her­aus­ge­sucht. Was es sonst noch zu be­ach­ten gibt, dass er­fah­ren Sie in un­se­rem Ver­gleich und Rat­ge­ber.
Aktualisiert:
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon
Vergleichsergebnis
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon

28 Erfahrungsberichte
4.3 von 5 Sternen

5 Erfahrungsberichte
3.9 von 5 Sternen

386 Erfahrungsberichte
4.8 von 5 Sternen

121 Erfahrungsberichte
4.5 von 5 Sternen

61 Erfahrungsberichte
4.9 von 5 Sternen

107 Erfahrungsberichte
4.6 von 5 Sternen
Details
Bilder, Preisvergleich uvm.
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Vergleichsergebnis
Preisvergleich
ca. 410 €
Zum Angebot
ca. 259 €
Zum Angebot
ca. 77 €
Zum Angebot
ca. 130 €
Zum Angebot
ca. 95 €
Zum Angebot
ca. 80 €
Zum Angebot
MarkeMetaboSTIHLMakitaBoschBoschBlack & Decker
Be­son­der­hei­tenBesonders langes Schwert, inklusive ErsatzakkuHervorragende Qualität, Starke Leistung bei leichtem GewichtTop-Qualität, Akku-Kapazität frei wählbarSuper Preis-Leistungs-Verhältnis, Hohe Schnittstärke möglich, besonders leichtKurzes Schwert ermöglicht feine Arbeiten (z.B. Zierschnitte)Einsteiger-Variante, besonders günstiger Preis
Schnitt­stär­ke
Die ma­xi­ma­le Di­cke von Äs­ten die durch­trennt wer­den kön­nen
18 mm30 mm15 mm25 mm15 mm18 mm
Schwert­län­ge
Die Län­ge des Schwer­tes (Schnitt­be­reich) in Zen­ti­me­ter
63 cm45 cm52 cm50 cm35 cm45 cm
Akku-Ka­pa­zi­tät
Die Ka­pa­zi­tät in Am­pere­stun­den
1,5 (2x) Ah1.6 AhBis zu 4 Ah 2.5 Ah2.5 Ah2.0 Ah
Akku in­klu­si­veJaJaNeinJaJaJa
Er­satz-AkkuJaNeinNeinNeinNeinNein
Lauf­zeit
Gibt an wie lan­ge der Akku un­ter Dau­er­be­trieb hält. An­ge­ge­ben in Mi­nu­ten
50 min40 mink.A. k.A. 75 mink.A.
Ge­wicht
Ge­wicht in Ki­lo­gramm
4.1 kg2.9 kg3.3 kg2.5 kg1.9 kg2.6 kg
Laut­stär­ke
Der Schall­druck­pe­gel wird in De­zi­bel an­ge­ge­ben
67 dB80 dB77 dB71 dB67 dB73.8 dB
Hand­schutzJaJaJaJaJaJa
Top Angebot
bei Amazon
Metabo AHS 36-65 V
Sofort Lieferbar
STIHL HSA 56
Sofort Lieferbar
Makita DUH523Z
Sofort Lieferbar
Bosch AHS 50-20 LI
Sofort Lieferbar
Bosch EasyHedgeCut 12-35
Sofort Lieferbar
Black+Decker GTC1845L20
Sofort Lieferbar
ca. 410 €
Zum Angebot
ca. 259 €
Zum Angebot
ca. 77 €
Zum Angebot
ca. 130 €
Zum Angebot
ca. 95 €
Zum Angebot
ca. 80 €
Zum Angebot
Erhältlich bei
Zurück
Weiter

Akku-Heckenschere-Kaufberatung

Worauf es ankommt:

  • Eine Mo­tor­be­trie­be He­cken­sche­re er­mög­licht ein­fa­ches und schnel­les be­schnei­den auch von grö­ße­ren He­cken. Ma­nu­el­le Sche­ren emp­feh­len wir nur für klei­ne­re Ar­bei­ten oder für schwer zu­gäng­li­che Stel­len.
  • Es gibt so­wohl Strom- als auch Ben­zin-be­trie­be­ne Ge­rä­te. Bei den Strom-Be­trie­be­nen wird meist auf das ka­bel ver­zich­tet und statt­des­sen ein Akku ge­nutzt. So kann über­all im Gar­ten ge­ar­bei­tet wer­den ohne läs­ti­ges Ka­bel­ge­wirr.
  • Ben­zin-be­trie­be­ne Mo­del­le wer­den ei­gent­lich nur für be­son­ders gro­ße Ar­bei­ten be­nö­tigt. Für den Heim­ge­brauch reicht meist ein Mo­dell mit Akku.

Übersicht

Un­se­re Akku-Heckenschere-Emp­feh­lung im 2018 ist ak­tu­ell Metabo AHS 36-65 V! Ver­gleicht man die 6 bes­ten Heckenscheren, schnei­det das Pro­dukt Sehr Gut ab: Metabo AHS 36-65 V er­reicht die Be­wer­tung 1,2. Der Ver­gleichs­sie­ger ist zu ei­nem Preis von ca. 410 € er­hält­lich. Wir konn­ten au­ßer­dem 9 Best­preis-An­ge­bo­te fin­den.
Die Heckenscheren Bosch AHS 50-20 LI und Black+Decker GTC1845L20 sind auch ei­nen Blick wert. Un­ser Preis-Leis­tungs-Tipp über­zeugt mit dem Ver­gleich­s­er­geb­nis Gut (1,6). Das reicht für den 3. Platz im Akku-Heckenschere Vergleich. Der Kauf­preis von Bosch AHS 50-20 LI liegt bei ca. 130 €. Auch Black+Decker GTC1845L20 ist eine wei­te­re in­ter­es­san­te Al­ter­na­ti­ve. Die­ser Best­sel­ler ist für ca. 80 € zu ha­ben.
Wie findet man bei dieser Auswahl das passende Produkt aus dem Akku-Heckenschere Vergleich?Das Wichtigste klärt unser Ratgeber. Viel Spaß beim lesen!

1.Was gibt es für Heckenscheren und welche ist die Richtige für mich?

Vor dem Kauf ei­ner He­cken­sche­re soll­ten Sie sich gut über­le­gen, wel­che denn für ihre Gar­ten­ar­beit am bes­ten ge­eig­net ist. Denn die Aus­wahl ist rie­sig und es gibt ver­schie­dens­te Mo­del­le.
Ma­nu­el­le (oder auch Hand-) He­cken­sche­ren sind kom­pakt und eig­nen sich gut um ein­zel­ne Äste oder Strauchab­schnit­te zu be­ar­bei­ten. Auf­grund der lan­gen Klin­gen und Grif­fe, be­zie­hungs­wei­se He­bel, kön­nen auch di­cke­re Äste pro­blem­los durch­schnit­ten wer­den. Das Gan­ze ist na­tür­lich ohne Strom und gro­ße Ge­räusch­ent­wick­lung mög­lich, so­dass prak­tisch je­der­zeit und an je­dem Ort ge­ar­bei­tet wer­den kann.
Strom­be­trie­be­ne He­cken­sche­ren, oder auch Elek­tro-He­cken­sche­ren ge­nannt, sind gut ge­eig­net, um auch grö­ße­re Bü­sche und He­cken zu be­schnei­den. Ein lan­ges Schwert (meist 50 bis 75 cm lang) durch­trennt in kür­zes­ter Zeit vie­le Äste und Sträu­cher. Da­bei wird eine frei be­weg­li­che Mes­ser­leis­te mit ho­her Fre­quenz an ei­ner fest­ste­hen­den Leis­te hin und her ge­führt, so­dass in den Zwi­schen­räu­men wie bei ei­ner her­kömm­li­chen Sche­re die Äste durch­trennt wer­den. Wie der Name schon sagt, wird bei die­ser Va­ri­an­te der Mo­tor über Strom an­ge­trie­ben. So wird bei der ka­bel­ge­bun­de­nen Va­ri­an­te im­mer eine Strom­quel­le in der Nähe be­nö­tigt. Das er­mög­licht prak­tisch un­be­grenz­te Nut­zungs­dau­er, hat aber eben auch den Nach­teil, dass man even­tu­ell nicht bis in die letz­te Ecke vom Gar­ten kommt, be­zie­hungs­wei­se ein sehr lan­ges Ver­län­ge­rungs­ka­bel braucht.
Da­her geht der Trend hin zu den Akku-He­cken­sche­ren. Im Auf­bau sind sie der ka­bel­ge­bun­de­nen Va­ri­an­te gleich, nur be­sit­zen sie ei­nen Akku, so­dass Sie sich frei im Gar­ten be­we­gen kön­nen. Al­ler­dings ist hier­durch die Nut­zungs­dau­er be­grenzt, schlech­ten Ak­kus kann schon nach kur­zer Zeit der Saft aus­ge­hen. All­ge­mein sind die ak­ku­be­trie­be­nen Mo­del­le auch von der Leis­tung et­was schwä­cher, für klei­ne­re Gär­ten und An­wen­dungs­be­rei­che sind sie aber meist aus­rei­chend. Ein wei­te­rer Punkt, den es zu be­ach­ten gibt, ist das Ge­wicht. Auf­grund des Ak­kus ist dies näm­li­che meist et­was hö­her als die Ka­bel-Va­ri­an­te.
Die leis­tungs­stärks­te Va­ri­an­te ist in der Re­gel die Ben­zin-He­cken­sche­re. Hier­bei wird ein klas­si­scher Ver­bren­nungs­mo­tor ge­nutzt. Die­ser kann deut­lich mehr Leis­tung er­zeu­gen als die Strom­be­trie­be­nen Mo­del­le. Das er­mög­licht grö­ße­re Flä­chen aber auch di­cke­re Äste zu durch­tren­nen. Die­se Va­ri­an­te wird meist im pro­fes­sio­nel­len Ein­satz ge­nutzt. Auf­grund des Mo­tors sind die­se He­cken­sche­ren aber sehr laut, ein re­gel­mä­ßi­ger Ein­satz könn­te schnell zu un­lieb­sa­men Nach­bar­schaf­ten füh­ren. Zu­dem sind die­se Ge­rä­te meist auch sehr schwer. Da­her soll­ten Sie sich gut über­le­gen, ob nicht eine Elek­tri­sche He­cken­sche­re, die in der Re­gel auch güns­ti­ger ist, aus­reicht. Für die meis­ten Gar­ten­be­sit­zer reicht eine elek­tri­sche He­cken­sche­re.

2.Bekannte Marken und Hersteller von Heckenscheren

Wer re­gel­mä­ßig durch den Bau­markt geht hat be­stimmt schon vie­le Her­stel­ler von He­cken­sche­ren im Kopf, wenn viel­leicht auch im Zu­sam­men­hang mit an­de­ren Pro­duk­ten. Wir stel­len Ih­nen ein­mal die wich­tigs­ten Mar­ken vor.
Bosch ge­hört zu den be­kann­tes­ten Mar­ken, wenn es um das Heim­wer­ken oder auch den Gar­ten geht. Der Her­stel­ler hat ein brei­tes Pro­dukt­sor­ti­ment, vom Ak­ku­schrau­ber bis hin zum Laub­sau­ger. Da­bei rich­tet sich Bosch so­wohl an den Hob­by-Heim­wer­ker („grü­ne“ Mo­del­le) als auch den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz („blaue“ Mo­del­le). Uns konn­te be­son­ders die Bosch AHS 50-20 LI über­zeu­gen. Ma­ki­ta ist für be­son­ders hoch­wer­ti­ge und lang­le­bi­ge Werk­zeu­ge be­kannt. Preis­lich sind die Ge­rä­te meist et­was über dem Durch­schnitt, der Her­stel­ler ver­sucht aber auch im­mer mehr Pro­duk­te für den Heim-Be­reich an­zu­bie­ten. Die Ma­ki­ta DU­H523Z ist ver­gli­chen mit den an­de­ren Mo­del­len preis­lich ab­so­lut im Mit­tel und sticht durch her­vor­ra­gen­de Qua­li­tät her­vor, da­her auch un­ser Preis-Leis­tungs-Tipp. Black+De­cker und Ein­hell sind für be­son­ders kos­ten­güns­ti­ge Mo­del­le be­kannt. Für die ge­le­gent­li­che Nut­zung sind die Pro­duk­te die­ser Her­stel­ler meist gut ge­eig­net.

3.Wurden Akku-Heckenscheren bei Stiftung Warentest unter die Lupe genommen?

Stif­tung War­ten­test hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren meh­re­re Test­be­rich­te ver­öf­fent­licht. Im jüngs­ten Test vom 08/​2017 wur­den 15 Akku-He­cken­sche­ren ge­tes­tet, da­von 5 Lang­stiel-He­cken­sche­ren. Be­son­ders her­vor­ge­ho­ben wird eine durch­schnitt­lich län­ge­re Ak­ku­lauf­zeit im Ver­gleich zu äl­te­ren Mo­del­len - Der Haupt­grund für den Trend hin zu Akku-He­cken­sche­ren.
Sie­ger wur­de die Stihl HSA 56. Bei uns hat sie es zwar „nur“ auf Platz zwei ge­schafft, trotz­dem eine tol­le He­cken­sche­re!

4.Worauf sollte ich beim Kauf einer Akku-Heckenschere achten?

Akku-Ka­pa­zi­tät
Nichts ist ner­vi­ger als wenn die Ar­beit vor­zei­tig be­en­det wer­den muss, weil der Akku leer ist. Die Akku-Ka­pa­zi­tät wird in Am­pere-Stun­den (Ah) an­ge­ge­ben. Je hö­her die Ka­pa­zi­tät, des­to län­ger ist in der Re­gel auch die Lauf­zeit. Man­che Her­stel­ler ge­ben die­se zu­sätz­lich an. Die meis­ten Ge­rä­te kom­men auf Lauf­zei­ten zwi­schen 40-80 Mi­nu­ten.
Über­prü­fen Sie im­mer, ob ein Akku mit­ge­lie­fert wird. Wer grö­ße­re Ar­bei­ten am Stück durch­zie­hen möch­te soll­te sich zu­sätz­lich ei­nen Er­satz-Akku zu­le­gen. Nach ei­ner Stun­de Dau­er­be­trieb ist meist Schluss.
Schnitt­stär­ke
Die Leis­tung al­lein reicht nicht aus um auch di­cke­re Äste durch­tren­nen zu kön­nen. Ach­ten Sie un­be­dingt auf die Schnitt­stär­ke. Sie be­stimmt die Di­cke der Äste, die ma­xi­mal ge­schnit­ten wer­den kön­nen. Man­che Ge­rä­te schaf­fen Äste mit ei­ner Di­cke bis zu 25mm.
Schwert­län­ge
Die Schwert­län­ge be­stimmt wie groß der Schnitt­be­reich ist, den sie in ei­ner Be­we­gung be­schnei­den kön­nen. Wenn ihre He­cke nur eine Höhe von 50cm hat, kön­nen Sie mit ei­ner Schwert­län­ge von 60cm mü­he­los in ei­nem Schwung die gan­ze He­cke be­schnei­den. Aber ein gro­ßes Schwert hat auch ei­nen Nach­teil: Fi­li­gra­ne Ar­bei­ten, wie Zier­schnit­te, sind nur schwer durch­zu­füh­ren, hier­für emp­feh­len wir eine Sche­re mit kür­ze­rer Schwert­län­ge.
Laut­stär­ke
Wer die Freund­schaft mit den Nach­barn auf kei­nen Fall ge­fähr­den möch­te sucht sich am bes­ten ein Mo­dell mit nied­ri­gem Schall­druck­pe­gel aus. Aber wir wol­len nicht über­trei­ben, die hier vor­ge­stell­ten Ge­rä­te sind alle nicht be­son­ders laut. Akku-He­cken­sche­ren sind in der Re­gel deut­lich lei­ser als Ben­zin-He­cken­sche­ren.
Ge­wicht
Das Schnei­den ei­ner He­cke kann sich ganz­schön in die Län­ge zie­hen. So manch ei­ner be­kommt da­bei schnell ei­nen mü­den Arm. Nicht zu un­ter­schät­zen ist das Ge­wicht der He­cken­sche­re, dies liegt meist zwi­schen 2kg bis 4kg. Da­her soll­te man durch­aus in Be­tracht zie­hen ein leich­te­res Mo­dell zu neh­men um Kraft zu spa­ren.

5.Fazit

Akku-He­cken­sche­ren er­freu­en sich dank zu­neh­mend stär­ke­rer Leis­tung und hö­he­rer Akku-Ka­pa­zi­tät im­mer grö­ße­rer Be­liebt­heit. Für die Meis­ten wird die­se Va­ri­an­te wohl die Rich­ti­ge sein. Wer un­se­rem Rat­ge­ber folgt wird be­stimmt das pas­sen­de Mo­dell fin­den. Wir hof­fen Ih­nen bei ih­rer Kauf­ent­schei­dung hel­fen zu kön­nen. Hat Ih­nen die­ser Ver­gleich ge­fal­len? Dann zö­gern Sie nicht und stö­bern noch ein we­nig auf un­se­rer Sei­te.

Produktdetails

In den Produktdetails fassen wir die Erfahrungsgsberichte der Käufer unserer Favoriten im Akku-Heckenschere Vergleich zusammen. Hinter dem Link „Details & Preise“ gibt es zu jedem Artikel viele Produktbilder sowie einen Preisvergleich mit allen uns bekannten Bestpreis-Angeboten.

Interessante Links und weiterführende Literatur

Auch ist das In­ter­net voll von hilf­rei­chen Tests und Test­be­rich­ten zum The­ma Akku-Heckenschere kau­fen. In­ter­es­siert man sich für die bes­ten Heckenscheren, bie­ten die­se In­for­ma­ti­ons­quel­len nütz­li­che Tipps und güns­ti­ge An­ge­bo­te. Wir ha­ben in­ter­es­san­te Links, die hilf­reichs­ten Pra­xis­tests so­wie zu un­se­rem Akku-Heckenschere Vergleich pas­sen­de Be­rich­te zu­sam­men­ge­tra­gen:
  1. [1]

    Heckenschere-Test | selbst.de

    Über­rascht hat uns die güns­tigs­te He­cken­sche­re im Test: Mit ih­ren für ihr Preis­seg­ment über­ra­gen­den Leis­tungs­wer­ten wur­de sie der Preis-Leis­tungs-Tipp im He­cken­sche­re-Test. Auch die rest­li­chen He­cken­sche­ren über­zeug­ten die Tes­ter.
    Quelle: www.selbst.de abgerufen am .
  2. [2]

    Heckenschere, Gartenschere und Astschere - Stiftung Warentest

    Ver­blüh­tes kap­pen, abge­storbene Zwei­ge und Äste ent­fer­nen, Rück­schnitt, Erziehungs­schnitt, Erhaltungs­schnitt … Mit He­cken­sche­ren, Gar­ten­sche­ren und Ast­sche­ren, die im Test gut ab­schnei­den, ge­lin­gen die­se Ar­bei­ten bes­ser, schnel­ler und kraft­sparender. Zu­letzt hat die Stif­tung Wa­ren­test …
    Quelle: www.test.de abgerufen am .
  3. [3]

    7 Heckenscheren im Test - ÖKO-TEST

    ÖKO-TEST hat sie­ben He­cken­sche­ren ein­ge­kauft und durch­tes­ten las­sen. … Wel­che He­cken­sche­ren schnei­den nicht nur schnell, son­dern auch gut? Und sind güns­ti­ge Mo­del­le so ro­bust wie die teu­ren?
    Quelle: www.oekotest.de abgerufen am .
  4. [4]

    Akku-Heckenscheren werden immer besser - Techniknews - Technik - top agrar online

    Ein Ver­gleich der Stif­tung Wa­ren­test von 19 He­cken­sche­ren zeigt, dass Ak­ku­sche­ren mitt­ler­wei­le ähn­li­che gute Leis­tun­gen brin­gen wie Ka­bel­ge­rä­te.
    Quelle: www.topagrar.com abgerufen am .
  5. [5]

    Test Heckenscheren - Mit Kabel oder Akku – diese Modelle schneiden gut ab - Meldung - Stiftung Warentest

    Vie­le Gärt­ner grei­fen in die­sen Wo­chen zur He­cken­sche­re … Ist schlech­tes Werk­zeug Grund für den Frust, hilft ein ak­tu­el­ler Test der bel­gi­schen Verbraucher­zeit­schrift Test-Achats bei der Wahl ei­nes neu­en.
    Quelle: www.test.de abgerufen am .
  6. [6]

    Heckenscheren bei Stiftung Warentest: 5 Heckenscheren "mangelhaft"

    Wer sich da­für neu­es Werk­zeug kau­fen will, soll­te bes­ser nicht auf Bil­lig-He­cken­sche­ren zu­rück grei­fen. In ei­ner ak­tu­el­len Un­ter­su­chung der Stif­tung Wa­ren­test ver­sag­ten gleich …
    Quelle: www.zuhause.de abgerufen am .
  7. [7]

    Hecke schneiden: Die wichtigsten Tipps - Mein schöner Garten

    Das Schnei­den ei­ner He­cke ist zwar kei­ne Wis­sen­schaft, aber es gibt doch ein paar Tipps und Tricks, mit de­nen man ein ak­ku­ra­tes Er­geb­nis er­zielt. …
    Quelle: www.mein-schoener-garten.de abgerufen am .
  8. [8]

    Hecke schneiden im Herbst

    Wer Tei­le sei­ner He­cke kom­plett ent­fer­nen oder stark zu­recht­stut­zen will, darf ab Ok­to­ber wie­der zur He­cken­sche­re grei­fen. Al­ler­dings bleibt für den Rück­schnitt dann nicht mehr viel Zeit. So ver­mei­den Sie Feh­ler beim Rück­schnitt der He­cke.
    Quelle: www.t-online.de abgerufen am .
  9. [9]

    Heckenscheren: Länger, güns­tiger und sicherer schneiden | Stiftung Warentest

    Auch bei ei­nem schein­bar so aus­ge­reif­ten Pro­dukt wie ei­ner He­cken­sche­re schrei­tet der tech­nische Fort­schritt vor­an: Der Trend geht weg vom Netz­kabel. … Ob die Akku-Mo­del­le auch sau­ber schnei­den, zeigt der Test von 15 He­cken­sche­ren, 5 da­von Lang­stiel-He­cken­sche­ren.
    Quelle: www.test.de abgerufen am .

Mehr kostenlose Tests oder Ratgeber im Bereich Heckenscheren

Makita EH6000W
Vergleich und
Ratgeber
Heckenscheren

Benzin-Heckenschere

Wo elek­tri­sche He­cken­sche­ren nicht mehr durch­kom­men muss grö­ße­res Ge­schütz her­hal­ten. Die Va­ri­an­te mit Ben­zin­mo­tor ist deut­lich leis­tungs­stär­ker und durch­trennt auch di­cke Äste mü­he­los. Au­ßer­dem ist die Nut­zungs­dau­er prak­tisch un­be­grenzt. Wer also be­son­ders wi­der­spens­ti­ge oder gro­ße He­cken hat ist mit ei­ner Ben­zin-He­cken­sche­re bes­tens be­dient. Wel­ches Mo­dell für Sie am bes­ten ge­eig­net ist er­fah­ren Sie hier!
Makita EH7500W
Makita EH6000W
Einhell GE-PH 2555 A
McCulloch ErgoLite 6028
Atika HB 60 N
Zum Vergleich und Ratgeber
Makita UH5261
Vergleich und
Ratgeber
Heckenscheren

Elektrische Heckenschere

Wer ei­nen ei­ge­nen Gar­ten mit He­cken und Sträu­chern hat kommt kaum um den Kauf ei­ner He­cken­sche­re her­um. Zahl­rei­che Va­ri­an­ten ste­hen zur Aus­wahl: Die Ka­bel­ge­bun­de­ne, die mit Akku oder auch Ben­zin­mo­tor. In die­sem Ver­gleich fin­den Sie elek­tri­sche He­cken­sche­ren mit Strom­ka­bel. Die­se sind be­son­ders leicht und kön­nen prak­tisch un­be­grenzt lang ge­nutzt wer­den. Ob die­se Va­ri­an­te die Rich­ti­ge für Sie ist er­fah­ren Sie in un­se­rer Kauf­be­ra­tung!
Zum Vergleich und Ratgeber