DJI-Drohnen Test und Vergleich

Die 7 besten Kameradrohnen von DJI im Überblick

In den letz­ten Jah­ren ha­ben sich Droh­nen auf­grund ih­res er­schwing­li­chen Prei­ses im­mer mehr zu ei­nem be­lieb­ten Hob­by ent­wi­ckelt. In un­se­rem Ver­gleich stel­len wir Ih­nen hoch­wer­ti­ge­re DJI-Droh­nen der Se­ri­en: Spark, Ma­vic und Phan­tom ab ca. 400 € vor, die alle über eine hö­her­wer­ti­ge Ka­me­ra mit Sta­bi­li­sa­tor ver­fü­gen und auf­grund ei­nes stär­ke­ren Akku eine län­ge­re Flug­zeit er­lau­ben so­wie über eine Viel­zahl von in­tel­li­gen­ten Flug­mo­di das flie­gen zu ei­nem High­light wer­den las­sen, als es bei preis­güns­ti­ge­ren Droh­nen der Fall ist.
Aktualisiert:
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon
Vergleichsergebnis
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon

9 Erfahrungsberichte
3.9 von 5 Sternen

8 Erfahrungsberichte
4.0 von 5 Sternen

14 Erfahrungsberichte
4.2 von 5 Sternen

39 Erfahrungsberichte
4.0 von 5 Sternen

136 Erfahrungsberichte
3.9 von 5 Sternen

112 Erfahrungsberichte
4.0 von 5 Sternen

147 Erfahrungsberichte
4.0 von 5 Sternen
Details
Bilder, Preisvergleich uvm.
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Vergleichsergebnis
Preisvergleich
ca. 1.479 €
Zum Angebot
ca. 1.237 €
Zum Angebot
ca. 998 €
Zum Angebot
ca. 1.349 €
Zum Angebot
ca. 899 €
Zum Angebot
ca. 749 €
Zum Angebot
ca. 399 €
Zum Angebot
MarkeDJIDJIDJIDJIDJIDJIDJI
Flug­zeit31 Minuten31 Minuten 30 Minuten30 Minuten27 Minuten21 Minuten16 Minuten
Farb­va­ri­an­ten
  • Silber
  • Silber
  • Silber
  • Weiß
  • Silber
  • Schwarz
  • Weiß
  • Rot
  • Alpinweiß
  • Himmelblau
  • Wiesengrün
  • Lavarot
  • Sonnengelb
Ka­me­ra
Vi­deo­auf­lö­sung
Full HD ent­spricht ei­ner Auf­lö­sung von 1.920 x 1.080 Pi­xeln,4K ist mit 3.840 x 2.160 Pi­xeln vier mal fei­ner auf­ge­löst.
4K4K4K4K4K4KFull HD (30fps)
Ka­me­ra Auf­lö­sung
Auf­lö­sung in Me­ga­pi­xel
20 MP12 MP 12 MP12 MP12 MP12 MP12 MP
Sta­bi­li­sie­rung
(Gim­bal)
Bild­s­ta­bi­li­sie­rung der Vi­deo­ka­me­ra („Gim­bal“)
3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)3-Achsen (Neigen, Rollen, Schwenken)2-Achsen (Neigen, Rollen)
Funk­tio­nen
Haupt­merk­ma­leSee the Bigger Picture: Die Hasselblad L1D-20c Kamera mit einem 20MP 1” CMOS Sensor lässt Dich atemberaubende Luftbildaufnahmen aufnehmen.ActiveTrack 2.0, Omnidirektionale Hinderniserkennung, Hyperlapse, Low-Noise Design, Variable Blendenöffnung, HDR Fotos und mehr1/2.3 Zoll CMOS 12MP Sensor mit bis zu vierfach Zoom, einschließlich eines zweifachen optischen Zooms (24 - 48mm).ActiveTrack 2.0, Dolly Zoom, Omnidirektionale Hinderniserkennung, Hyperlapse, Low-Noise Design, HDR Fotos und mehrFaltbar, 4 K Kamera, Fotos in RAW-Format, Mechaniscer 3-Achsen-Gimbal, Leise in der Luft (60% leiser), Reduzierter Geräuschpegel durch aerodynamische Propeller(4 db), Verbesserung der Flugzeit auf bis zu 30 Minuten 1'' CMOS-Sensor, 4K@60fps, Mechanischer Verschluss, Hinderniserfassung in 5 Richtungen, Dual-Band Videoübertragung mit 7 km Reichweite, Max. Flugzeit von 30 Minuten Faltbar, 4 K Kamera, Fotos in RAW-Format, Mechaniscer 3-Achsen-Gimbal, Reichweite der Videoübertragung bis zu 7 km, Max.flugzeit 27 Minuten32 Megapixel Sphären-Panoramas, Faltbar & handlich, 3-Achsen Gimbal & 4K Kamera, Umgebeungserkennung in 3 Richtungen, SmartCapture, 21 Minuten Flugzeit, Advanced Pilot Assistance System Klein und kompakt, Quick Launch, Hinderniserfassung, 12 MP Kamera, Gestensteuerung, Quick-Shot, Active-Track
Sen­so­renMonokulare Sensoren, UltraschallsensorenMonokulare Sensoren, UltraschallsensorenMonokulare Sensoren, Ultraschallsensorenoptische PositionssensorenMonokulare Sensoren, Ultraschallsensorenvorne, hinten, untenInfrarotsensoren
Hin­ter­nis­er­ken­nungOmnidirektionale HinderniserkennungOmnidirektionale HinderniserkennungVorwärts gerichtete Hinderniserkennung: 0,7 - 15 mVorwärts und rückwärts gerichtete Hinderniserkennung: 0,7 - 15 mVorwärts gerichtete Hinderniserkennung: 0,7 - 15 mHinderniserkennung vorwärts: 0,5 - 12 m, Hinderniserkennung rückwärts: 0,5 - 10 mVorwärts gerichtete Hinderniserkennung: 0,7 - 15 m
Flug­leis­tung
Flug­zeit31 Minuten31 Minuten 30 Minuten30 Minuten27 Minuten21 Minuten16 Minuten
Reich­wei­te15 km7 km15 km10 km2 km
Max. Ge­schwin­dig­keit
Ma­xi­ma­le Flug­ge­schwin­dig­keit in km/​h
72 km/h 72 km/h 64,8 km/h72 km/h64,8 km/h64,8 km/h50 km/h
Max. Höhe
über NN
5.000 m6.000 m5.000 m5.000 m4.000 m
Steig­ge­schwin­dig­keit
Max. Ge­schwin­dig­keit in m/​s
Gibt an, wie vie­le Me­ter die Droh­ne pro Se­kun­de ma­xi­mal an­stei­gen kann.
5 m/s6 m/s5 m/s5 m/s3 m/s
Sink­ge­schwin­dig­keit
Max. Ge­schwin­dig­keit in m/​s
Gibt an, wie vie­le Me­ter die Droh­ne pro Se­kun­de ma­xi­mal ab­sin­ken kann.
3 m/s4 m/s4 m/s4 m/s3 m/s
Qua­dro­c­op­ter
Ab­mes­sung91 x 84 x 214 mm 91 x 84 x 214 mm 84 x 83 x 198 mm289,5 × 289,5 × 196 mm83 x 83 x 198 mm32 x 84 x 84 mm143 x 143 x 55 mm
Dia­go­na­le Grö­ße
(ohne Pro­pel­ler)
335 mm350 mm335 mm213 mm170 mm
Start­ge­wicht907 g 905 g 734 g1.388 g734 g430 g300 g
Lie­fer­um­fangMavic 2 Pro, Intelligent Flight Battery, Gimbal Schutz, Fernsteuerung, 3x Propeller (Paar), Batterie Ladegerät, Ladekabel, Verbindungskabel (USB3.0 Type C), USB Adapter, Ersatz-Steuerknüppel (Paar), RC Kabel (Lightning Anschluss), RC Kabel (Standard Micro USB Anschluss), RC Kabel (USB Type C Anschluss)Mavic 2 Zoom, Intelligent Flight Battery, Gimbal Schutz, Fernsteuerung, 3x Propeller (Paar), Batterie Ladegerät, Ladekabel, Verbindungskabel (USB3.0 Type C), USB Adapter, Ersatz-Steuerknüppel (Paar), RC Kabel (Lightning Anschluss), RC Kabel (Standard Micro USB Anschluss), RC Kabel (USB Type C Anschluss)DJI Mavic Pro Platinum Drohne, Fernsteuerung, Intelligent Flight Battery Akku, 2x Quick-Release Propeller (Paar), Ladegerät, RC Lightning Adapter-Kabel, BedienungsanleitungLieferumfang : Phantom 4 Pro Drohne; Fernsteuerung; 4x Propeller-Paare; Akku; Akkuladegerät mit Stromkabel; Bedienungsanleitung; Gimbal; Transportbox; USB OTG-Kabel; Micro USB-Kabel; 16 GB microSD DJI Mavic Pro Drohne, Fernsteuerung, Intelligent Flight Battery Akku, 2x Quick-Release Propeller (Paar), Ladegerät, RC Lightning Adapter-Kabel, BedienungsanleitungDrohne, Fernsteuerung, Akku, Gimbalschutz, 4x Schnellspann-Propellerpaar, 2x Kontrollstick, Power Adapter, Tragetasche, Propellerschutz, Verbindungskabel USB3.0, USB Adapter, AC Stromkabel, RC Kabel Lightning Verbinder, RC Kabel Standard Micro USB Verbinder, RC Kabel USB Type-C VerbinderFluggerät, 6 Propellerpare, Intelligent Flight Battery, Ladegerät, Micro-USB-Kabel, Transportbox
Top Angebot
bei Amazon
DJI Mavic 2 Pro
Sofort Lieferbar
DJI Mavic 2 Zoom
Sofort Lieferbar
DJI Mavic Pro Platinum
Sofort Lieferbar
DJI Phantom 4 Pro
DJI Mavic Pro
Sofort Lieferbar
DJI Mavic Air
Sofort Lieferbar
DJI Spark
Sofort Lieferbar
ca. 1.479 €
Zum Angebot
ca. 1.237 €
Zum Angebot
ca. 998 €
Zum Angebot
ca. 1.349 €
Zum Angebot
ca. 899 €
Zum Angebot
ca. 749 €
Zum Angebot
ca. 399 €
Zum Angebot
Erhältlich bei
Zurück
Weiter

DJI-Drohnen-Kaufberatung

Worauf es ankommt:

  • Flie­gen, Fil­men, Bil­der ma­chen und al­les am bes­ten ru­ckel­frei - das kön­nen sie, die Droh­nen von DJI.
    … ei­ni­ge Tipps für ei­nen gu­ten Flug:
    • vor dem ers­ten Flug ma­chen Sie sich an ei­nem si­che­ren Ort – etwa auf ei­nem frei­en Feld - mit den Flug­ei­gen­schaf­ten der Droh­ne ver­traut
    • ggf. ka­li­brie­ren Sie die Droh­ne, vor je­dem Start
    • über­prü­fen Sie, ob alle Ro­to­ren si­cher und fest mon­tiert sind
    • schau­en Sie sich das Ge­biet, das Sie über­flie­gen wol­len, ge­nau an und ach­ten Sie auf auf mög­li­che Hin­der­nis­se wie Strom­ka­bel, Strom­mas­ten, Bäu­me, etc.
    • su­chen Sie sich ei­nen Start- und Lan­de-Platz mit fes­tem Un­ter­grund. Der Wind der Ro­to­ren kann Staub & Laub auf­wir­beln
    • prü­fen Sie vor je­dem Flug, ob eine Spei­cher­kar­te ein­ge­legt ist
    • schau­en Sie vor dem Flug noch ein­mal, dass sich für den Start kein Hin­der­nis über Ih­nen be­fin­det
    • stel­len Sie die Flug­hö­he für eine Not­fall-Rück­ho­lung an der Droh­ne ein und be­ach­ten Sie da­bei die land­schaft­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten
    • wenn Sie in­door flie­gen möch­ten, stel­len Sie die Droh­ne auf den rich­ti­gen Flug­mo­dus ein, da es in­door kein GPS gibt (bei DJI-Droh­nen ist das bei­spiels­wei­se die Ein­stel­lung A) **
  • Die neue Droh­nen­ver­ord­nung:
    Ein Kenn­zei­chen für Droh­nen (ähn­lich ei­nem Num­mern­schild beim Auto) ist für Droh­nen und Qua­dro­c­op­ter ab dem Jah­re 2017 mit ei­nem Start­ge­wicht von mehr als 0,25 Ki­lo­gramm ( > 250 Gramm) pflicht!
    Das „Kenn­zei­chen“(die Pla­ket­te) muss den Na­men und die An­schrift des Ei­gen­tü­mers / Be­sit­zers be­inhal­ten und dar­über hin­aus min­des­tens die fol­gen­den ge­setz­li­chen Vor­ga­ben so­wie Ei­gen­schaf­ten er­fül­len:
    • dau­er­haft
    • sicht­bar
    • feu­er­fest

Übersicht

Un­se­re DJI-Drohnen-Emp­feh­lung im 2018 ist ak­tu­ell DJI Mavic 2 Pro! Ver­gleicht man die 10 bes­ten Kameradrohnen von DJI, schnei­det das Pro­dukt Sehr Gut ab: DJI Mavic 2 Pro er­reicht die Be­wer­tung 1,1. Der Ver­gleichs­sie­ger ist zu ei­nem Preis von ca. 1.479 € er­hält­lich. Wir konn­ten au­ßer­dem 13 Best­preis-An­ge­bo­te fin­den.
Die Kameradrohnen von DJI DJI Mavic Air und DJI Spark sind auch ei­nen Blick wert. Un­ser Preis-Leis­tungs-Tipp über­zeugt ebenfalls mit dem Ver­gleich­s­er­geb­nis Sehr Gut (1,5). Das reicht für den 5. Platz im DJI-Drohnen Test und Vergleich. Der Kauf­preis von DJI Mavic Air liegt bei ca. 749 €. Auch DJI Spark ist eine wei­te­re in­ter­es­san­te Al­ter­na­ti­ve. Die­ser Best­sel­ler ist für ca. 399 € zu ha­ben.
Wie findet man bei dieser Auswahl das passende Produkt aus dem DJI-Drohnen Test und Vergleich?Das Wichtigste klärt unser Ratgeber. Viel Spaß beim lesen!

1.DJI Mavic 2 im Anflug

Die schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten im In­ter­net kur­sie­ren­den Ge­rüch­te, der chi­ne­si­sche Droh­nen­her­stel­ler und Welt­markt­füh­rer DJI brin­ge dem­nächst ein Nach­fol­ge­mo­dell un­se­res Ver­gleichs­sie­gers DJI Ma­vic Pro her­aus, ha­ben sich in den letz­ten Wo­chen ver­dich­tet. Ins­be­son­de­re aus ei­nem auf Twit­ter ver­öf­fent­lich­ten Bild ei­nes of­fen­sicht­lich ge­plan­ten Pro­dukt­ka­ta­logs er­gibt sich, dass 2 Ma­vic-Ver­sio­nen in der Pipe­line sind, die „DJI Ma­vic 2 Pro“ so­wie die „DJI Ma­vic 2 Zoom“.
Bei­de Mo­del­le wer­den sich vor­aus­sicht­lich äu­ßer­lich nur un­we­sent­lich von der ak­tu­el­len DJI Ma­vic Pro un­ter­schei­den, ne­ben u.a. grö­ße­rer Bat­te­rie­ka­pa­zi­tät mit der Fol­ge ei­ner Flug­zeit von über 30 Mi­nu­ten und ei­ner Reich­wei­te von 8 Ki­lo­me­tern, ver­bes­ser­ten Mo­to­ren (über 70 km/​h im Sport­mo­dus), lei­se­ren Pro­pel­lern, ver­bes­ser­ter Ges­ten­steue­rung usw. aber ins­be­son­de­re mit ei­nem 360-Grad-Kol­li­si­ons­schutz aus­ge­stat­tet sein.
Wäh­rend un­ser ak­tu­el­ler Ver­gleichs­sie­ger Hin­der­nis­se nur vorn er­ken­nen kann (un­ser Preis-Leis­tungs-Sie­ger, die DJI Ma­vic Air, ver­fügt im­mer­hin be­reits über Hin­der­nis­er­ken­nung vorn und hin­ten), sol­len die DJI Ma­vic 2-Mo­del­le laut Fo­ren-Be­rich­ten über Ka­me­ras und Sen­so­ren Hin­der­nis­se in al­len Rich­tun­gen (also vorn, hin­ten, links, rechts, oben, un­ten) er­ken­nen und aus­wei­chen kön­nen. Wer schon ein­mal Droh­nen­flü­ge z.B. auf ei­nem hin­der­nis­be­spick­ten Se­gel­boot, in um­schlos­se­nen Räu­men, im Wald usw. durch­ge­führt hat, dürf­te die­se neu­en Spe­zi­fi­ka­tio­nen sehr zu schät­zen wis­sen.
Die Un­ter­schie­de zwi­schen den bei­den Mo­del­len „DJI Ma­vic 2 Pro“ und der „DJI Ma­vic 2 Zoom“ wer­den vor­aus­sicht­lich in der - an ei­nem neu ent­wi­ckel­ten 3-Ach­sen-Gim­bal hän­gen­den - Ka­me­ra lie­gen.
Die „DJI Ma­vic 2 Pro“ soll mit ei­nem 1-Zoll-CMOS-Sen­sor sein (Ge­rüch­ten zu­fol­ge soll das Ob­jek­tiv vom re­nom­mier­ten Ka­me­ra­her­stel­ler Has­sel­b­lad stam­men), die „DJI Ma­vic 2 Zoom“ hin­ge­gen mit ei­nem op­ti­schen 2-fach Zoom (Brenn­wei­te 24-48 mm).
Recht de­tail­lier­te Bil­der der neu­en Droh­nen, ge­le­ak­te Kon­struk­ti­ons­sei­ten und zahl­rei­che wei­te­re In­fos fin­den sich auf my­first­dro­ne.com.
Zu den Prei­sen ist noch nichts kon­kre­tes be­kannt, letz­ten In­fos zu­fol­ge sol­len Prä­sen­ta­ti­on und Ver­kaufs­start der DJI Ma­vic 2 am 23.08.2018 er­fol­gen.
Wir blei­ben am Ball!

2.DJI Spark

Zu­be­hör:

Con­trol­ler
Zu­satz­ak­ku
  • Die In­tel­li­gent Bat­te­ry ist ei­gens für die Spark kon­zi­piert. Sie ver­fügt über eine Ka­pa­zi­tät von 1480 mAh und ei­ner Span­nung von 11,4 V.
  • 16 Mi­nu­ten Flug­zeit, 12 in­tel­li­gen­te Schutz­funk­tio­nen.
  • Über­prü­fung ver­blei­ben­der Flug­zeit in Echt­zeit
  • Ka­pa­zi­tät: 1480 mAh, Span­nung: 11,4 V, Bat­te­rie­typ: LiPo 3S, En­er­gie: 16,87 Wh, Net­to­ge­wicht: Etwa 95 g, La­de­tem­pe­ra­tur: 5° bis 40° C

3.DJI Mavic Air

Zu­satz­ak­ku

  • Die In­tel­li­gent Flight Bat­te­ries der Ma­vic Air be­ste­hen aus Li­thi­um­zel­len mit ex­trem ho­her Dich­te, die eine lan­ge Flug­zeit von bis zu 21 Mi­nu­ten bie­ten
  • Ka­pa­zi­tät: 2375 mAh, Span­nung: 11,55 V, Max. 13,2 V, Bat­te­rie­typ: LiPo 3S, En­er­gie: 27,43 Wh
  • KOM­PA­TI­BI­LI­TÄT: DJI MA­VIC AIR

4.DJI Mavic Pro Platinum

Produktdetails

In den Produktdetails fassen wir die Erfahrungsgsberichte der Käufer unserer Favoriten im DJI-Drohnen Vergleich zusammen. Hinter dem Link „Details & Preise“ gibt es zu jedem Artikel viele Produktbilder sowie einen Preisvergleich mit allen uns bekannten Bestpreis-Angeboten.

Interessante Links und weiterführende Literatur

Auch ist das In­ter­net voll von hilf­rei­chen Tests und Test­be­rich­ten zum The­ma DJI-Drohnen kau­fen. In­ter­es­siert man sich für die bes­ten Kameradrohnen von DJI, bie­ten die­se In­for­ma­ti­ons­quel­len nütz­li­che Tipps und güns­ti­ge An­ge­bo­te. Wir ha­ben in­ter­es­san­te Links, die hilf­reichs­ten Pra­xis­tests so­wie zu un­se­rem DJI-Drohnen Test und Vergleich pas­sen­de Be­rich­te zu­sam­men­ge­tra­gen:
  1. [1]

    DJI Mavic 2 Pro im Test: Die Drohne mit Hasselblad-Kamera - SPIEGEL ONLINE

    Mit der Ma­vic 2 Pro ge­lin­gen aus der Luft her­aus­ra­gen­de Auf­nah­men. Da­bei ist der Quad­c­op­ter dank et­li­cher Au­to­ma­tik­funk­tio­nen leicht zu steu­ern und dank sei­ner Rund­um­sen­so­ren kaum …
    Quelle: www.spiegel.de abgerufen am .
  2. [2]

    Kaufberatung: DJI Mavic Pro oder DJI Mavic Air? | TechStage

    Der Her­stel­ler DJI bie­tet mit Ma­vic Pro und der Ma­vic Air zwei sehr ähn­li­che Vi­deo-Droh­nen zu ei­nem ähn­li­chen Preis. Wir ver­glei­chen bei­de Mo­del­le und er­klä­ren, wer sich wel­chen Mul­ti­c­op­ter kau­fen soll­te.
    Quelle: www.techstage.de abgerufen am .
  3. [3]

    Vergleichstest: Die beste Kamera-Drohne von DJI & GoPro | TechStage

    In den letz­ten Wo­chen und Mo­na­ten ha­ben wir di­ver­se Droh­nen ge­tes­tet. Für die­sen Ver­gleich grei­fen wir auf un­se­re Er­fah­run­gen zu­rück, die wir mit den Mo­del­len ge­macht ha­ben.
    Quelle: www.techstage.de abgerufen am .
  4. [4]

    DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom - die fliegenden Augen

    Quelle: www.mobilegeeks.de abgerufen am .

Mehr kostenlose Tests oder Ratgeber im Bereich Elektronik

INSTAR IN-6014HD
Vergleich und
Ratgeber
Elektronik

Überwachungskamera

Ge­ra­de wenn es frü­her dun­kel wird stei­gen vie­ler­orts die Ein­brü­che. Um das ei­ge­ne Heim zu schüt­zen ent­schei­den sich im­mer mehr Haus- und Woh­nungs­be­sit­zer für Über­wa­chungs­ka­me­ras. Was vor ei­ni­gen Jah­ren noch sehr teu­er und oft um­ständ­lich in der In­stal­la­ti­on und Be­die­nung war, ge­stal­tet sich dank mo­derns­ter Tech­nik mitt­ler­wei­le kin­der­leicht. Die be­währ­tes­ten Mo­del­le ha­ben wir für Sie im Über­blick. Wer mehr zu ei­nem der Pro­duk­te er­fah­ren möch­te, fin­det al­les un­ter Pro­dukt­de­tails.
INSTAR IN-6014HD
Arlo HD Smart Home 2 VMS3230 ARLO
Nest Cam Indoor NC1102DE
Netatmo Welcome NSC01-EU
und 12 Artikel mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
RAVPower 16W
Vergleich und
Ratgeber
Elektronik

Solar Ladegerät

So­lar La­de­ge­rä­te sind ein Muss für alle Out­door-Fans. Denn der Ka­me­ra oder auch dem Smart­pho­ne geht doch meist all­zu schnell der Saft aus. Wer dann nicht für Nach­schub sorgt muss lei­der auf Ur­laubs­fo­tos und Co. ver­zich­ten. Gute So­lar La­de­ge­rä­te fül­len Ih­ren Akku in kür­zes­ter Zeit wie­der auf, und das un­be­grenzt oft. Die meis­ten der hier vor­ge­stell­ten Mo­del­le sind zu­dem Was­ser­fest und da­mit für na­he­zu je­des Wet­ter ge­eig­net. Al­les Wis­sens­wer­te zu So­lar La­de­ge­rä­ten er­fährst du hier!
RAVPower 16W
RAVPower 24W
FLOUREON 28W
Anker PowerPort 21W
und 6 Solar Ladegeräte mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
Powerbank TSSIBE  TSS3EU06 24000mAh
Vergleich und
Ratgeber
Elektronik

Solar Powerbank

Egal ob auf Rei­sen oder dem Weg zur Ar­beit - Power­banks ha­ben so manch ei­nem Smart­pho­ne-Akku über die lan­ge Durst­stre­cke ge­hol­fen. Wer be­son­ders lan­ge auf eine Strom­quel­le ver­zich­ten muss, soll­te zu ei­ner So­lar Power­bank grei­fen. Sehr be­liebt sind die klei­nen Hel­fer bei Wan­der­tou­ren, Cam­ping und Co. Doch wel­che Mo­del­le tau­gen wirk­lich et­was? Hier er­fährst du es!
Powerbank TSSIBE TSS3EU06 24000mAh
ADDTOP HiAS006 24000mAh
AKEEM E2 24000mAh
PLOCHY P1 24000mAh
und 3 Solar Powerbanks mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
Anker PowerCore Elite 20000mAh
Vergleich und
Ratgeber
Elektronik

Anker Powerbank

Egal ob auf Rei­sen oder dem Weg zur Ar­beit - Power­banks ha­ben so manch ei­nem Smart­pho­ne-Akku über die lan­ge Durst­stre­cke ge­hol­fen. An­ker hat sich mit sei­ner Pro­dukt­pa­let­te auf dem Markt ei­nen Na­men ge­macht. Wir ha­ben die Top-Mo­del­le die­ses Her­stel­lers für Sie un­ter die Lupe ge­nom­men und füh­ren Sie Schritt für Schritt zur ge­eig­ne­ten Power­bank für Ihr Vor­ha­ben.
Anker PowerCore Elite 20000mAh
Anker PowerCore 10000mAh
Anker PowerCore 26800mAh
Anker PowerCore 13000mAh
und 11 Anker Powerbanks mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
Sonos Play:5 (2. Gen)
Vergleich und
Ratgeber
Elektronik

SONOS Lautsprecher

Der US-Her­stel­ler So­nos aus San­ta Bar­ba­ra fer­tigt seit ca. 10 Jah­ren ka­bel­lo­se Laut­spre­cher zum strea­men von Mu­sik. Alle von uns vor­ge­stell­ten Pro­duk­te des So­nos Home Sound Sys­tem las­sen sich un­kom­pli­ziert, mit ge­rin­gem Auf­wand ein­rich­ten und per Smart­pho­ne App, PC oder di­rekt am Ge­rät ganz ein­fach steu­ern. Ein Tas­ten­druck und in al­len Räu­men läuft das glei­che Mu­sik­stück, per­fekt syn­chro­ni­siert. Die Pro­duk­te von So­nos sind alle mit Ama­zon Ale­xa kom­pa­ti­bel und kön­nen per Sprach­be­feh­le ganz ein­fach ge­steu­ert wer­den. Du steu­erst Songs, Play­lis­ten, Ra­dio­sen­der und mehr. Nur mit dei­ner Stim­me. Wel­cher ka­bel­lo­se Laut­spre­cher per­fekt für dich ist, er­fährst du in un­se­rem SO­NOS Test und Ver­gleich.
Sonos Play:5 (2. Gen)
Sonos Beam Smart Soundbar
Sonos One
Sonos PLAY:1
und 3 Artikel mehr...
Zum Test und Vergleich