Mobile Klimaanlage Test und Vergleich

Die 9 besten mobilen Klimaanlagen im Überblick

Bren­nend hei­ße Som­mer­ta­ge ha­ben auch ihre Nach­tei­le, wenn näm­lich die In­nen­tem­pe­ra­tu­ren ra­pi­de in die Höhe schnel­len. Mo­bi­le Kli­ma­ge­rä­te sor­gen für eine an­ge­nehm, ge­kühl­te Raum­luft und mit Ven­ti­la­tor und Luft­ent­feuch­ter für ein an­ge­neh­mes Raum­kli­ma. Wir ha­ben die nach­fol­gen­den mo­bi­len Kli­ma­an­la­gen für dich un­ter die Lupe ge­nom­men. Die De’­Longhi PAC N81 ha­ben wir zu­dem aus­gie­big im Pra­xis­test un­ter­sucht.
Aktualisiert:
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon
Vergleichsergebnis
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Auszeichnung
Kundenmeinung
bei Amazon

10 Erfahrungsberichte
3.9 von 5 Sternen

10 Erfahrungsberichte
3.3 von 5 Sternen

7 Erfahrungsberichte
4.2 von 5 Sternen

225 Erfahrungsberichte
3.9 von 5 Sternen

20 Erfahrungsberichte
3.8 von 5 Sternen

8 Erfahrungsberichte
2.9 von 5 Sternen

5 Erfahrungsberichte
4.1 von 5 Sternen

2 Erfahrungsberichte
5.0 von 5 Sternen

9 Erfahrungsberichte
3.7 von 5 Sternen
Details
Bilder, Preisvergleich uvm.
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Vergleichsergebnis
Preisvergleich
ca. 345 €
Zum Angebot
ca. 899 €
Zum Angebot
ca. 799 €
Zum Angebot
ca. 164 €
Zum Angebot
ca. 699 €
Zum Angebot
ca. 898 €
Zum Angebot
ca. 450 €
Zum Angebot
ca. 789 €
Zum Angebot
ca. 155 €
Zum Angebot
MarkeDe'LonghiAEGComfeeDe'LonghiAEGStiebel EltronKlarsteinFakirSuntec Wellness
Her­stel­lerDeLonghiAEGComfeeDeLonghiAEG HaustechnikStiebel EltronKlarsteinFakirSuntec Wellness
In­stal­la­ti­ons­typMobilmobilmobilMobilmobilmobilmobilmobilmobil
Kli­ma­an­la­gen­typMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles KlimagerätMobiles Klimagerät
Leis­tung & Funk­ti­on
Funk­ti­onKlimaanlage, Luft-Luft System, Reguliert Temperatur und Luftfeuchtigkeit automatisch, EntfeuchtungsfunktionKühlen, Heizen, Ventilieren und Entfeuchten.Kühlen, Entfeuchten, VentilierenKühlen, Entfeuchten, VentilierenKühlung, Entfeuchtung, VentilationKühlen, Heizen, entfeuchtenKühlbetrieb, Ventilator und Entfeuchtung4in1 Gerät: Heizen, Lüften, Kühlen und entfeuchtenKühlen, Entfeuchten, Ventilieren
En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­seA++A+A+AA+A+AAA
Leis­tung max.
in Watt
2500 W 2.600 W2400 W 2.400 W2.700 W2.650 W3.500 W2.600 W
Raum­grö­ße (bis)110 m³ca. 40 m²ca. 36 m²95 m³ca. 25 m²ca. 25 m²ca. 40 m²ca. 34 m²
incl. Ab­luf­schlauchJaJaJaJaJaJaJaJaJa
Ge­räu­sche­mis­sio­nen
in dB
49-53 dB(A)64 dB(A)51,5 dB50-52 dB(A)59 dB59 dB62 dB< 62 dB(A)ca. 59 dB
Luft­fil­terJaJaJaJaJaJaJaJaJa
Luft­fil­ter ArtStaubfilterStaubfilterzwei Luftfilter
Käl­te­mit­telR290R290R290R410 AR410 AR410 AR410 AR290
Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten
Ab­mes­sung44 x 38,7 x 80,6 cm38,8 x 38,8 x 95,5 cm39,7 x 46,6 x 76,5 cm75 x 44,9 x 39,5 cm86 x 49 x 46 cm39,5 x 46 x 76,7 cm43 x 38 x 83 cm (BxHxT)48 x 40 x 79,5 cm28 x 33 x 68 cm
Ge­wicht30 kg35,5 kg31,5 kg30 kg30 kg28,5 kg28 kg38 kg19 kg
Aus­stat­tungMit einer maximalen Kühlleistung von 2,5 kW ist der PAC EX 100 geeignet um Räume bis 110m³ zu kühlen Die Klimaanlage reguliert sowohl die Raumtemperatur als auch die Luftfeuchtigkeit automatisch. Im Entfeuchtungs-Modus werden bis zu 32 l pro 24 Stunden abgeführt Einfache Bedienung dank LED Anzeige und digitaler Timer-Funktion Griffe und Rollen für einen einfachen Transport und schnelle Ausrichtung Die Silent Technologie sorgt für einen geräuscharmen BetriebDas patentierte Airsurround-System sorgt für optimalen Luftstrom in Ihren Wohn- und Schlafräumen. Das AirOundio-System ist blitzschnell installiert. Das Fenster-Kit lässt sich in 30 Sekunden anbringen. Mit AirOundio genießen Sie eine gleichbleibende Kühlung von Räumen bis 40 m² im Sommer und eine zusätzliche Heizfunktion – ideal zum Einsatz in der Übergangszeit. Mit dem AEG AirOundio Klimagerät könnten Sie Kühlen, Heizen, Ventilieren und Entfeuchten. Mit der AEG Home Comfort-App sind alle Funktionen nur einen Fingertipp entfernt. AirOundio können Sie auch klassisch mit der mitgelieferten und magnetischen Fernbedienung steuern. Das Klimagerät von AEG ist ein mobiles Klimagerät und somit hochflexibel einsetzbar.Komfort durch wählbaren Betriebsmodus: Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren bequeme Regulierung des Raumklimas mit der Fernbedienung sowie durch das übersichtlich gestaltete Bedienfeld 3 Geschwindigkeitsstufen optimale Luftverteilung durch verstellbare Luftaustrittsgitter Natürliches Kältemittel R290Klimageräte mit Luft-Luft-System von De'Longhi sind die perfekte Wahl für Konsumenten die nach bester Leistung in kompakter Größe suchen, ohne auf die Vollausstattung zu verzichten. Im Vergleich zu den herkömmlichen Klimageräten unterscheiden sich die Geräte mit sogenannter Luft-Luft Kühlung dahingehend, dass sie über ein zusätzliches Kondenswasser-Recycling-System verfügen.Einfache Installation: Steckerfertig, kein Wasseranschluss erforderlich, zum leichten Bewegen vier Laufrollen und seitliche Tragegriffmulden Kühlfunktion: leistungsstarke Klimaanlage mit indirekter Luftverteilung (Weitwurf- Luftverteiltechnik) besitzt ein umweltfreundliches und energiesparendes Kühlsystem. Kühlleistung 2,4 kW und für Räume bis 24m² bestens geeignet. EEK A Entfeuchten & Ventilaton: besseres Raumklima und Vorbeugung von Schimmelbildung. Optimale Frischluftzufuhr sowie schnelle Kühlung durch Ventilator. Komfort: großes Display mit LED Anzeige, Infrarot-Fernbedienung, gradgenaue elektronische Temperaturregelung, abwaschbare Filtermatten, energiesparender Nachtbetrieb-Komfortfunktion, mehrstufiger Ventilatorbetrieb, flexibler AnschlussschlauchOptimale Kühlung des gesamten Raumes, Hohe Energieeffizienzklasse A+ Gleichmäßige Luftverteilung durch optimierten Luftaustritt, Elektronische Regelung für gradgenaue Einstellung Flexibel aufstellbar durch Laufrollen und Tragegriffe Kein Installationsaufwand und sofort einsatzbereit, Kompakte Aufstellung durch schlankes Design Hoher Komfort, Angenehm leise im Betrieb, Timer-Funktion und Nachtbetrieb-ModusZeitsteuerung • Sleep Mode Funktion • Fernbedienung • LED-Display • Bodenrollen - voll mobil dank vier 360° beweglicher Bodenrollen. ENTFEUCHTER: Ebenfalls kann ein Luftentfeuchter zugeschaltet werden, der feuchter Raumluft Wasser entzieht und in einem Wassertank auffängt. Sobald dieser voll ist, deaktiviert sich der Entfeuchter und eine Warn-LED macht auf die Entleerung aufmerksam. ZEITGESTEUERT: Der Timer der Klarstein Klimaanlage ermöglicht, dass das Gerät sich nach einer gewissen Betriebszeit selbstständig abschaltet bzw. zu einem bestimmten Zeitpunkt einschaltet, um so eine gewünschte Temperatur beim nach Hause kommen vorzufinden.Steckerfreies, transportables Klima- und Heizgerät 4in1 Gerät: Heizen, Lüften, Kühlen und entfeuchten Energieeffizienzklasse Heizen: A+ / Kühlen: A Optimale Kühlung für Räumen bis 100 m³/ 40 m² Entfeuchtungsleistung: 28,8 l / Tag Schallpegelleistung < 62 dB (A) Temperatursensor, Timerfunktion und Fernbedinung3 in 1: Die IMPULS Eco Serie – ökologisch sinnvoll dank natürlichem Kältemittel In Zeiten des Klimawandels nimmt der Schutz unserer Umwelt und damit verbunden die Reduktion von Treibhausgasen (GWP – Global Warming Potenzial) und dem Ozonabbaupotenzial (ODP – Ozone Depletion Potential) einen immer höheren Stellenwert ein. Auch wir als Hersteller mobiler lokaler Klimageräte möchten unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem wir auf R290 als natürliches Kältemittel setzen.
Top Angebot
bei Amazon
De'Longhi PAC EX100
AEG Klimagerät AirOundio AXP26V578HW
Sofort Lieferbar
Comfee Mobiles Klimagerät
Sofort Lieferbar
De'Longhi PAC N81
Sofort Lieferbar
AEG 231591 K25 A plus Mobiles Kompakt-Klimagerät
Sofort Lieferbar
Stiebel Eltron ACP 29 plus Kompakt-Raumklimagerät
Sofort Lieferbar
Klarstein Metrobreeze 9 New York City
Sofort Lieferbar
Raumklimagerät Prestige AC 12
Sofort Lieferbar
SUNTEC mobiles Klimagerät IMPULS 2.6 Eco
ca. 345 €
Zum Angebot
ca. 899 €
Zum Angebot
ca. 799 €
Zum Angebot
ca. 164 €
Zum Angebot
ca. 699 €
Zum Angebot
ca. 898 €
Zum Angebot
ca. 450 €
Zum Angebot
ca. 789 €
Zum Angebot
ca. 155 €
Zum Angebot
Erhältlich bei
Zurück
Weiter

Mobile Klimaanlage-Kaufberatung

Worauf es ankommt:

  • Bei Mo­bi­len-Kli­ma­ge­rä­ten sind alle für die Küh­lung not­wen­di­gen Kom­po­nen­ten in ei­nem ein­zi­gen Ge­rät ver­baut und be­fin­det sich im zu küh­len­den Raum.
  • Über ei­nen Ab­luft­schlauch wird die war­me Luft, meist durch ei­nen (an­sons­ten ab­ge­dich­te­ten) Fens­ter­spalt nach drau­ßen ge­bla­sen. Zum Druck­aus­gleich ist es da­her not­wen­dig, dass dem zu küh­len­de Raum aus­rei­chend wie­der Luft zu­ge­führt wird. Die­se an­ge­saug­te Warm­luft setzt die Küh­lef­fi­zi­enz des Ge­räts her­ab.
  • Der sich im Ge­rät be­fin­den­de Kom­pres­sor stellt ge­gen­über ei­nem Split­ge­rät eine hö­he­re Lärm­quel­le im In­nen­raum dar.

Übersicht

Un­se­re Mobile Klimaanlage-Emp­feh­lung im 2018 ist ak­tu­ell De'Longhi PAC EX100! Ver­gleicht man die 9 bes­ten mobilen Klimaanlagen, schnei­det das Pro­dukt Sehr Gut ab: De'Longhi PAC EX100 er­reicht die Be­wer­tung 1,3. Der Ver­gleichs­sie­ger ist zu ei­nem Preis von ca. 345 € er­hält­lich. Wir konn­ten au­ßer­dem 3 Best­preis-An­ge­bo­te fin­den.
Die mobilen Klimaanlagen De'Longhi PAC N81 und SUNTEC mobiles Klimagerät IMPULS 2.6 Eco sind auch ei­nen Blick wert. Un­ser Preis-Leis­tungs-Tipp über­zeugt ebenfalls mit dem Ver­gleich­s­er­geb­nis Sehr Gut (1,4). Das reicht für den 3. Platz im Mobile Klimaanlage Test und Vergleich. Der Kauf­preis von De'Longhi PAC N81 liegt bei ca. 164 €. Auch SUNTEC mobiles Klimagerät IMPULS 2.6 Eco ist eine wei­te­re in­ter­es­san­te Al­ter­na­ti­ve. Die­ser Best­sel­ler ist für ca. 155 € zu ha­ben.
Wie findet man bei dieser Auswahl das passende Produkt aus dem Mobile Klimaanlage Test und Vergleich?Das Wichtigste klärt unser Ratgeber. Viel Spaß beim lesen!

1.De'Longhi PAC N81 im Praxistest

Wir ha­ben das mo­bi­le Kli­ma­ge­rät De’­Longhi PAC N81 aus­gie­big ge­tes­tet und wa­ren sehr zu­frie­den. Doch vor­weg erst ein­mal ein paar Wor­te zum De­sign und der Ver­ar­bei­tung. Das Ge­rät ge­fällt uns op­tisch sehr gut, ein de­zen­tes Weiß und all­ge­mein schi­cke Form, die sich un­se­rer Mei­nung nach von vie­len an­de­ren Kli­ma­ge­rä­ten ab­hebt. Das Ge­häu­se ist sau­ber ver­ar­bei­tet und wirkt al­les an­de­re als bil­lig. Ein über­sicht­li­ches Be­dien­feld auf der Ober­sei­te des Ge­räts er­mög­licht ein ein­fa­ches Um­schal­ten zwi­schen den ver­schie­de­nen Modi, op­tio­nal hat De’­Longhi eine Fern­be­dinung mit­ge­lie­fert. Der Ab­luft­schlauch hat eine Län­ge von ca. 1,5m, was auch für hö­he­re Fens­ter aus­reicht. Un­ser Test­raum ist ca. 30m² groß, bei un­se­rem Test be­trug die Au­ßen­tem­pe­ra­tur ca. 30°C. Auf dem Be­dien­feld lässt sich die Tem­pe­ra­tur auf mi­ni­mal 16°C ein­stel­len. Wir ha­ben die ma­xi­ma­le Kühl­stu­fe ge­wählt und das Ge­rät ein­ge­stellt. Schon nach we­ni­gen Mi­nu­ten kühl­te der Raum spür­bar ab. Die Ven­ti­la­ti­on ist so stark, dass der Raum gleich­mä­ßig ab­kühlt. Die Laut­stär­ke des Ge­räts ist tags­über in Ord­nung, wer al­ler­dings die Nacht über das Ge­rät im Schlaf­zim­mer lau­fen las­sen möch­te braucht ent­we­der ei­nen tie­fen Schlaf oder Oh­ren­stöp­sel ;) Das ken­nen wir aber auch von an­de­ren mo­bi­len Klime­ge­rä­ten nicht an­ders. Die De’­Longhi PAC N81 fun­giert zu­sätz­lich zur Küh­lung auch als Luft­ent­feuch­ter, was sich eben­falls an­ge­nehm auf das Raum­kli­ma aus­wirkt. Bei un­se­rem Test konn­ten wir kei­ne wirk­li­chen Schwach­stel­len des Ge­räts fest­stel­len und kön­nen da­her eine kla­re Emp­feh­lung für das­mo­bi­le Kli­ma­ge­rät De’­Longhi PAC N81 aus­spre­chen.

2.Was sagt die Stiftung Warentest?

Im Re­kord­som­mer 2018 ha­ben die Kol­le­gen der Stif­tung Wa­ren­test zehn ak­tu­el­le Kli­ma­ge­rä­te ge­tes­tet. Die Ex­per­ten un­ter­such­ten in Aus­ga­be 07/​​2018 des Ma­ga­zins test der Stif­tung Wa­ren­test ins­ge­samt zehn Kli­ma­ge­rä­te. Da­von 5 Mo­no­block- und 5 Split Kli­ma­an­la­gen.

Wel­che Mo­del­le wur­den Ge­tes­tet?

Bei den mo­bi­len Mo­no­block Kli­ma­an­la­gen ha­ben die Tes­ter Ge­rä­te der Mar­ken Com­fee, De’­Longhi, Obi, Rem­ko so­wie Sun­tec un­ter die Lupe ge­nom­men. Dar­un­ter auch un­se­ren Ver­gleichs­sie­ger De’­Longhi PAC EX100 Si­lent.

Wie lau­tet das Er­geb­nis der Tes­ter von Stif­tung Wa­ren­test

Mono­blöcke sind mo­bi­le Klima­anlagen, man kann sie ein­fach im Bau­markt kau­fen und selbst in Be­trieb neh­men: „Ste­cker rein, ab­küh­len“. Ver­gli­chen mit den ge­tes­te­ten Split-Kli­ma­ge­rä­ten sind sie da­mit vor al­lem un­kom­pli­ziert. Die mo­bi­len Ge­rä­te pus­ten die war­me Raum­luft über ei­nen Abluft­schlauch ins Freie. Die­ser muss aus dem Fens­ter hän­gen. Das ist lei­der nicht so schön, wie bei ei­ner fest in­stal­lier­ten Split-An­la­ge, da durch den Spalt im Fens­ter die war­me Som­mer­luft zu­rück in den Raum kom­men kann. Da­durch sinkt die Ef­fi­zi­enz.
Möch­te man En­er­gie spa­ren ist eine Split An­la­ge bes­ser ge­eig­net. Für die paar war­men Tage im Jahr, ist ein mo­bi­les Ge­rät den­noch eine gute Lö­sung.

3.Wo eignet sich eine mobile Klimaanlage?

Mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen er­freu­en sich ei­ner im­mer grö­ße­ren Be­liebt­heit. Die­se Ge­rä­te eig­nen sich ide­al für Räu­me mit re­la­tiv ge­rin­gen und nur sai­so­nal auf­tre­ten­den Kühl­las­ten. Im Un­ter­schied zu ei­nem Ven­ti­la­tor sor­gen mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen nicht nur für eine Um­wäl­zung der Luft. Die Ge­rä­te sau­gen die war­me Raum­luft an und küh­len die­se run­ter. Da­für wird ein Käl­te­mit­tel ver­wen­det. Mo­bi­le Kli­ma­ge­rä­te kön­nen über­all dort ein­ge­setzt wer­den, wo es gute Ar­gu­men­te ge­gen die In­stal­la­ti­on ei­ner fest ver­bau­ten Kli­ma­an­la­ge gibt. So ist es in ei­ner Miet­woh­nung bei­spiels­wei­se oft nur schwer mög­lich, die not­wen­di­gen bau­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für den Ein­bau ei­ner her­kömm­li­chen Kli­ma­an­la­ge zu schaf­fen. Wer im Som­mer den­noch für eine an­ge­neh­me Raum­tem­pe­ra­tur sor­gen möch­te, der kann eine mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge nut­zen.
Mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen punk­ten durch eine sehr kom­pak­te Bau­wei­se. Die Ge­rä­te sind hand­lich und las­sen sich in­ner­halb we­ni­ger Mi­nu­ten in Be­trieb neh­men. Au­ßer­dem ha­ben mo­bi­le Kli­ma­ge­rä­te in al­ler Re­gel Rol­len, so­dass sie sich fle­xi­bel an ver­schie­de­nen Or­ten in­ner­halb ei­ner Woh­nung ein­set­zen las­sen. So kön­nen Sie tags­über mit ei­ner mo­bi­len Kli­ma­an­la­ge etwa im Wohn­zim­mer oder im Home Of­fice eine an­ge­neh­me Tem­pe­ra­tur er­zeu­gen. Am Abend kön­nen Sie das Ge­rät dann in das Schlaf­zim­mer rol­len, um die­sen Raum zu küh­len.

4.Split-Klimaanlagen

Bei Spli­ter­ge­rä­ten han­delt es sich um Kli­ma­an­la­gen, die ohne ei­nen Ab­luft­schlauch aus­kom­men. Sol­che Ge­rä­te be­ste­hen aus zwei ver­schie­de­nen Tei­len, näm­lich ei­ner In­nen­ein­heit so­wie ei­ner Au­ßen­ein­heit. Split­ge­rä­te be­nö­ti­gen kei­nen Ab­luft­schlauch, da zwi­schen In­nen- und Au­ßen­ein­heit ein Käl­te­mit­tel zir­ku­liert. So kann die Wär­me­en­er­gie auch ohne Ab­luft­schlauch nach drau­ßen trans­por­tiert wer­den. Split­ge­rä­te sind wäh­rend des Be­triebs we­sent­lich lei­ser als Mo­no­block-Kli­ma­an­lan­gen. Der Kom­pres­sor, der den größ­ten Lärm ver­ur­sacht, be­fin­det sich bei Split­ge­rä­ten in der Au­ßen­ein­heit.

5.Wichtiges zum Abluftschlauch

Eine mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge soll die Wär­me aus der Raum­luft zie­hen und die­se nach drau­ßen lei­ten. Da­mit das funk­tio­niert, ver­fü­gen die meis­ten mo­bi­len Kli­ma­ge­rä­te über ei­nen Ab­luft­schlauch. Der Ab­luft­schlauch sorgt da­für, dass die Wär­me nach au­ßen ge­lei­tet wird. Der Schlauch muss durch ein Fens­ter oder eine Tür aus dem Raum ge­führt wer­den. Da­mit eine mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge be­nutzt wer­den kann, ist le­dig­lich ein Strom­an­schluss not­wen­dig. Zu­dem wird eine Öff­nung nach au­ßen für den Ab­luft­schlauch be­nö­tigt. Wenn die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge ef­fek­tiv ar­bei­ten soll, ist es wich­tig, den Ab­luft­schlauch rich­tig nach drau­ßen zu füh­ren. Am ein­fachs­ten ist es si­cher­lich, den Schlauch über ein teil­wei­se ge­öff­ne­tes Fens­ter nach au­ßen zu brin­gen. Die­se Lö­sung hat al­ler­dings ei­nen ne­ga­ti­ven Ein­fluss auf den Wir­kungs­grad des Ge­rä­tes. Grund­sätz­lich soll­ten Sie be­ach­ten, dass das End­stück des Schlau­ches hö­her liegt als die Aus­tritts­öff­nung. Da­durch lässt sich ein ge­fähr­li­cher Hit­ze­stau ver­mei­den, der das Ge­rät be­schä­di­gen könn­te.
Wer eine Mo­no­block Kli­ma­an­la­ge mit Ab­luft­schlauch ge­kauft hat, fragt sich häu­fig, ob die­ser ver­län­gert wer­den kann. Die Län­ge des Schlau­ches soll­te nicht ver­än­dert wer­den, da sie auf die Leis­tung der Mo­no­block Kli­ma­an­la­ge ab­ge­stimmt ist. Wird der Ab­luft­schlauch nach­träg­lich ver­län­gert, so be­steht die Ge­fahr, dass sich dar­in hei­ße Luft ab­kühlt und Kon­dens­was­ser bil­det. Wenn das Kon­dens­was­ser an­schlie­ßend aus dem Schlauch in die Mo­no­block Kli­ma­an­la­ge ge­langt, kann es zu ir­re­pa­ra­blen Schä­den am Ge­rät kom­men.

6.Wie funktioniert eine mobile Klimaanlage?

Mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen ver­fü­gen in der Re­gel über ei­nen Kom­pres­sor, der ein gas­för­mi­ges Käl­te­mit­tel an­saugt. Der Kom­pres­sor sorgt da­für, dass das Käl­te­mit­tel auf ho­hen Druck und hohe Tem­pe­ra­tur ver­dich­tet wird. An­schlie­ßend ge­langt das Käl­te­mit­tel dann in den Wär­me­tau­scher, der al­ter­na­tiv auch als Ver­flüs­si­ger oder als Kon­den­sa­tor be­zeich­net wird. Im Wär­me­tau­scher wird Heiß­gas mit­hil­fe ei­nes Ven­ti­la­tors ge­kühlt. Das Käl­te­mit­tel ver­flüs­sigt sich da­bei. Das flüs­si­ge Käl­te­mit­tel wird nun vor ei­nem Ven­til ge­staut. Hin­ter dem Ven­til kommt es zu ei­ner schlag­ar­ti­gen Druck­ab­sen­kung. Durch die­se ver­dampft das Käl­te­mit­tel und des­sen Tem­pe­ra­tur sinkt ab. Im letz­ten Schritt nimmt das ab­ge­kühl­te Käl­te­mit­tel im Ver­damp­fer die Wär­me die Raum­wär­me auf. Die Luft über dem kal­ten Wär­me­tau­scher wird ab­ge­kühlt und in den Raum, in dem sich die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge be­fin­det, ge­bla­sen.

7.Was kostet eine mobile Klimaanlage?

Beim Kauf ei­ner mo­bi­len Kli­ma­an­la­ge spielt der Preis na­tür­lich im­mer eine ent­schei­den­de Rol­le. Mo­del­le für Ein­stei­ger be­gin­nen bei etwa 300 Euro. Wie teu­er die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge ist, hängt von ver­schie­de­nen Fak­to­ren ab. Be­son­ders wich­tig für den Preis des Kli­ma­ge­rä­tes ist die Kühl­leis­tung, die er­bracht wer­den soll. Je hö­her die Kühl­leis­tung aus­fal­len soll, des­to hö­her liegt der Preis für die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge.

8.Was ist beim Kauf einer mobilen Klimaanlage zu beachten?

Wer sich eine mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge zu­le­gen möch­te, soll­te beim Kauf auf ei­ni­ge wich­ti­ge Punk­te ach­ten. Zu­nächst muss ge­klärt wer­den, wo die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge in ers­ter Li­nie zum Ein­satz kom­men soll. Das Ver­hält­nis zwi­schen der Raum­grö­ße so­wie der Kühl­leis­tung des Ge­rä­tes muss aus­ge­wo­gen sein. Wei­ter­hin ist auch die Lage des Rau­mes von Be­deu­tung, in dem die mo­bi­le Kli­ma­an­la­ge ge­nutzt wer­den soll. So hei­zen sich Räu­me im Dach­ge­schoss bei­spiels­wei­se be­son­ders stark auf. Von den bei­den Fak­to­ren Raum­grö­ße so­wie Lage des Rau­mes hängt die be­nö­tig­te Kühl­leis­tung ab. Um die not­wen­di­ge Kühl­leis­tung zu er­mit­teln, wird meist das Raum­vo­lu­men mit ei­nem Fak­tor zwi­schen 15 und 70 mul­ti­pli­ziert. Der nied­rigs­te Fak­tor gilt für gut iso­lier­te Räu­me mit we­nig Son­ne, we­ni­gen Wär­me­quel­len so­wie we­ni­gen Fens­tern. Bei schlecht iso­lier­ten Räu­men mit vie­len Fens­tern und star­ker Son­nen­ein­strah­lung muss da­ge­gen der Fak­tor 70 für die Er­mitt­lung der be­nö­tig­ten Kühl­leis­tung an­ge­setzt wer­den.
Laut­stär­ke
Mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen kön­nen wäh­rend des Be­triebs mit­un­ter sehr laut wer­den. Aus die­sem Grund soll­ten Sie beim Kauf ei­nes sol­chen Ge­räts un­be­dingt auf die Laut­stär­ke ach­ten. Ei­ni­ge Ge­rä­te ent­wi­ckeln eine Laut­stär­ke im Be­reich von 60 De­zi­bel. Sie sind da­mit un­ge­fähr so laut wie eine lau­fen­de Näh­ma­schi­ne. Die­se Ge­rä­te eig­nen sich nicht für den Ein­satz in ei­nem Bü­ro­raum oder im Schlaf­zim­mer. Idea­ler­wei­se soll­te der Ge­räusch­pe­gel wäh­rend des Be­triebs un­ter 50 De­zi­bel blei­ben.
Be­triebs­kos­ten
Ein wei­te­rer wich­ti­ger As­pekt bei der An­schaf­fung ei­ner mo­bi­len Kli­ma­an­la­ge sind die Be­triebs­kos­ten des Ge­rä­tes. Die meis­ten mo­bi­len Kli­ma­ge­rä­te, die der­zeit im Han­del er­hält­lich sind, ver­brau­chen pro Stun­de etwa ein Ki­lo­watt Strom. Der Strom­ver­brauch ist da­mit ver­gleich­bar mit dem ei­nes Staub­sau­gers. Vor al­lem Ge­rä­te, die in der An­schaf­fung güns­tig sind, kön­nen al­ler­dings ei­nen er­heb­lich hö­he­ren Strom­ver­brauch ha­ben.
En­er­gie­ef­fi­zi­enz
Mo­bi­le Kli­ma­ge­rä­te ha­ben ei­nen re­la­tiv ho­hen En­er­gie­ver­brauch. Aus die­sem Grund ist es von be­son­de­rer Be­deu­tung, bei der An­schaf­fung Wert auf die En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se zu le­gen. Ak­tu­ell gibt es sie­ben ver­schie­de­ne En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­sen. In der Klas­se D fin­den sich die Ge­rä­te, die die schlech­tes­te En­er­gie­bi­lanz auf­wei­sen. Die Ge­rä­te mit der best­mög­li­chen En­er­gie­bi­lanz wer­den da­ge­gen in die Klas­se A+++ ein­ge­teilt. Mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen in die­ser En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se sind in der An­schaf­fung et­was teu­rer. Der hö­he­re An­schaf­fungs­preis re­la­ti­viert sich je­doch mit der Zeit, da die Ge­rä­te ex­trem spar­sam ar­bei­ten und die Be­triebs­kos­ten nied­rig ge­hal­ten blei­ben.
Heut­zu­ta­ge wer­den im Han­del nur noch mo­bi­le Kli­ma­an­la­gen an­ge­bo­ten, die zu­min­dest die En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se B ha­ben. Ge­rä­te in die­ser Klas­se müs­sen ei­nen EER-Wert zwi­schen 2,6 und 3,1 auf­wei­sen. Der EER-Wert be­schreibt da­bei das Ver­hält­nis zwi­schen dem Strom­ver­brauch so­wie der Kühl­leis­tung der mo­bi­len Kli­ma­an­la­ge. Um den EER-Wert zu er­hal­ten, wird ein­fach die Kühl­leis­tung durch den Strom­ver­brauch in Watt ge­teilt.

9.Weiteres zu mobilen Klimaanlagen

De’­Longhi PAC EX100 Si­lent

Un­ser Ver­gleichs­sie­ger De’­Longhi PAC EX100 Si­lent Mo­bi­les Kli­ma­ge­rät wur­de auch im Kli­ma­ge­rä­te Test der Stif­tung Wa­ren­test un­ter die Lupe ge­nom­men.

Klar­stein Me­trob­ree­ze 9 New York City

AEG Kli­ma­ge­rät Ai­rOun­dio

Stie­bel El­t­ron ACP 29 plus Kom­pakt-Raum­kli­ma­ge­rät

In Sa­chen Kli­ma­an­la­gen ist die Mar­ke Stie­bel El­t­ron eine be­kann­te Grö­ße. Auch bei den mo­bi­len Kli­ma­ge­rä­ten ist ein Ge­rät die­ses Her­stel­lers ver­tre­ten.

Produktdetails

In den Produktdetails fassen wir die Erfahrungsgsberichte der Käufer unserer Favoriten im Mobile Klimaanlage Vergleich zusammen. Hinter dem Link „Details & Preise“ gibt es zu jedem Artikel viele Produktbilder sowie einen Preisvergleich mit allen uns bekannten Bestpreis-Angeboten.

Interessante Links und weiterführende Literatur

Auch ist das In­ter­net voll von hilf­rei­chen Tests und Test­be­rich­ten zum The­ma Mobile Klimaanlage kau­fen. In­ter­es­siert man sich für die bes­ten mobilen Klimaanlagen, bie­ten die­se In­for­ma­ti­ons­quel­len nütz­li­che Tipps und güns­ti­ge An­ge­bo­te. Wir ha­ben in­ter­es­san­te Links, die hilf­reichs­ten Pra­xis­tests so­wie zu un­se­rem Mobile Klimaanlage Test und Vergleich pas­sen­de Be­rich­te zu­sam­men­ge­tra­gen:
  1. [1]

    Klimageräte im Test - Monoblock oder Splitgerät – was kühlt besser? - Test - Stiftung Warentest

    Die Stif­tung Wa­ren­test hat zehn Kli­ma­ge­rä­te ge­prüft – fünf fest in­stal­lier­te Split­ge­rä­te so­wie fünf mo­bi­le Mono­block­geräte, die sich eher für ein­zel­ne hei­ße Ta­gen eig­nen. Split­ge­rä­te küh­len Räu­me viel schnel­ler und zu deut­lich nied­rigeren Strom­kosten.
    Quelle: www.test.de abgerufen am .

Mehr kostenlose Tests oder Ratgeber im Bereich Kühlen & Klimatisieren

CSL USB Schreibtischventilator mini
Vergleich und
Ratgeber
Kühlen & Klimatisieren

USB Ventilator

USB Ven­ti­la­to­ren las­sen sich an den un­ter­schied­lichs­ten Or­ten nut­zen, so­dass man selbst bei hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren im­mer ei­nen küh­len Kopf be­wah­ren kann. Über ei­nen USB-An­schluss am Lap­top kannst Du die klei­nen und hand­li­chen Ven­ti­la­to­ren an­schlie­ßen. Na­tür­lich kannst du auch ein Han­dy-La­de­ge­rät mit USB-An­schluss oder eine Power­bank neh­men. Wir ha­ben für Dich eine Aus­wahl von USB-Ven­ti­la­to­ren zu­sam­men­ge­stellt und ver­gli­chen. Viel Spaß beim aus­su­chen!
CSL USB Ventilator
MECO ELEVERDE Tischventilator
CSL USB Schreibtischventilator mini
EasyAcc USB Ventilator
und 8 USB Ventilatoren mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
AEG T-VL 5537
Vergleich und
Ratgeber
Kühlen & Klimatisieren

Turmventilator

Die hei­ßen Tage neh­men ein­fach kein Ende und in den ei­ge­nen vier Wän­den ist es kaum noch aus­zu­hal­ten. Turm­ven­ti­la­to­ren kön­nen da Ab­hil­fe schaf­fen. Dank ih­rer kom­pak­ten Bau­wei­se las­sen sie sich auch gut in Ecken stel­len, von wo aus sie den Raum gleich­mä­ßig be­lüf­ten. Wir ha­ben die Top-Mo­del­le für Sie her­aus­ge­sucht und al­les Wich­ti­ge rund um’s The­ma Küh­lung zu­sam­men­ge­fasst!
AEG T-VL 5537
TROTEC TVE 40
Honeywell HYF290E4
AEG T-VL 5531
und 3 Turmventilatoren mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
CasaFan Eco Genuino 152
Vergleich und
Ratgeber
Kühlen & Klimatisieren

Deckenventilator

Wenn sich die Hit­ze in den Wohn­räu­men staut, bie­ten De­cken­ven­ti­la­to­ren eine gute Mög­lich­keit zur Ver­bes­se­rung und Küh­lung der Raum­luft. Die Ven­ti­la­to­ren in use­rem Ver­gleich sind be­son­ders lei­se Ver­tre­ter ih­rer Art. Sie er­zeu­gen durch ihre mit­tels Fern­be­die­nung in­di­vi­du­ell ein­stell­ba­ren Ge­schwin­di­geit­stu­fen eine an­ge­neh­me Küh­le und punk­ten teil­wei­se so­gar mit ih­rer Licht­funk­ti­on. Wir ha­ben für Dich eine Aus­wahl von mo­der­nen 3-flü­ge­li­gen De­cken­ven­ti­la­to­ren zu­sam­men­ge­stellt und ver­gli­chen. Viel Spaß beim stö­bern!
CasaFan Eco Genuino 152
CasaFan 9313236 Ventilator
Leds-C4 Design Deckenventilator Formentera
Aeratron
und 5 Artikel mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
5-IN-1 Aircooler Mini Klimagerät
Vergleich und
Ratgeber
Kühlen & Klimatisieren

Mini AirCooler

Die Mini Air­Coo­ler funk­tio­nie­ren nach dem Wir­kungs­prin­zip der Was­ser­ver­duns­tung. Un­se­re Mo­del­le ver­fü­gen über ei­nen Was­ser­tank, in den kal­tes Was­ser ein­ge­füllt wer­den. Die Raum­luft wird an­ge­zo­gen, durch ei­nen Fil­ter ge­lei­tet und wie­der hin­aus ge­bla­sen. Das Was­ser kühlt die Luft und zu­sätz­lich sorgt ein Ven­ti­la­tor für ei­nen an­ge­neh­men küh­len­den Luft­strom. Da­durch wird eine Tem­pe­ra­tur­re­duk­ti­on und so­mit Ab­küh­lung er­reicht. Wir ha­ben für Dich eine Aus­wahl von Mini Air­coo­lern zu­sam­men­ge­stellt und ver­gli­chen. Viel Spaß beim stö­bern!
5-IN-1 Aircooler Mini Klimagerät
Air Cooler Arctic Air
LoiStu Air Cooler Mini Klimaanlage
CLOOM Tragbare Klimaanlage
und 3 Mini AirCooler mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber
AEG T-VL 5537 Edelstahl-Säulenventilator
Vergleich und
Ratgeber
Kühlen & Klimatisieren

Ventilator

Der Be­griff Ven­ti­la­tor stammt aus dem la­tei­ni­schen: ven­tila­re „Wind er­zeu­gen“ oder „Küh­lung zu­fä­cheln“ - all das kön­nen un­se­re nach­fol­gend vor­ge­stell­ten und ver­gli­che­nen Ven­ti­la­to­ren sehr gut. Sie sor­gen für eine küh­le Bri­se und ma­chen die hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren er­träg­lich. Un­ser To­pRat­ge­ber24-Team hat die nach­fol­gen­den Stand-, Tisch- & Säu­len-Ven­ti­la­to­ren im Re­kord­som­mer 2018 für Dich im Ver­gleich un­ter die „Lupe“ ge­nom­men. Die ein­zig­ar­ti­gen Ven­ti­la­to­ren von Dy­son mit Air­Mul­ti­plier-Tech­no­lo­gie ha­ben wir für dich se­pa­rat ver­gli­chen und aus­gie­big ge­tes­tet.
AEG T-VL 5537 Edelstahl-Säulenventilator
Dyson Cool AM07
Dyson Cool AM06
Rowenta Standventilator Turbo Silence Extreme
und 8 Ventilatoren mehr...
Zum Vergleich und Ratgeber